Samstag, 2. Mai 2015

Rezept: California Hot Dogs


Hier habe ich zwei eher untypische Hot Dog Varianten, die wir so in Los Angeles gegessen haben, für euch. Inspiriert von den California Dogs, wollte ich sie unbedingt zu Hause ausprobieren weil sie super lecker und frisch schmecken! Definitiv ein klasse Sommerrezept, das auch eine Alternative zum Burger sein kann. Und keine Angst, denn auch hier kann das Rezept prima Veggie oder vegan zubereitet werden :)

Ich bedauere es, dass wir leider nicht die Brötchen selbstgemacht haben, aber ich bin gerade dabei ein gutes Rezept dafür zu machen. Denn leider schmecken mir die Brötchen hier nicht so gut und selbst gemacht ist natürlich immer die bessere Variante. Mein Freund isst auch zu gerne Hot Dogs, sodass es sich auch auf jeden Fall lohnt ein paar schöne Hot Dog Brötchen parat zu haben :) Wenn ich mit meinem Rezept zufrieden bin, werde ich es natürlich mit euch teilen!


Rezept für jeweils 2 Hot Dogs:

  • 1/2 Fenchel
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • 1/2 Avocado
  • 4 Cherry Tomaten (gewürfelt)
  • handvoll Ruccola
  • 1 TL Dijon Senf
  • mittelscharfer Senf
  • Ketchup
  • 4 Würstchen 100 % Rindfleisch
  • 4 Hot Dog Brötchen (kurz im Ofen erwärmen)
Für Röstzwiebeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 TL Mehl
  • 4 EL Pflanzenöl
Andere Varianten: Die klassische Variante ist natürlich auch super lecker und isst mein Freund z.B. am liebsten, das bedeutet Sauerkraut, eingelegte Gurken (am besten sind die Sandwich Gurken im Glas), fein gehackte Zwiebeln, Senf, Ketchup und Röstzwiebeln. Vergesst nicht, dass ihr gerne das Würstchen nach Belieben austauschen könnt! In Kalifornien gab es auch meistens die Wahl zwischen Rind, Geflügel oder Veggie.

Kommentare:

  1. Wirklich sehr ungewöhnlich aber so interessant, dass ich es unbedingt ausprobieren muss :) Danke für das Rezept und ein schönes Wochenende.
    xx Rena www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. wird auf jeden Fall nachgemacht :D sieht einfach und lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  3. wunderbar lecker sieht das aus! und dazu noch gesund. die rucola-variante wird auf jeden fall nachgekocht.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus
    Schau doch einmal bei Mir vorbei habe leckere rezepte

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht hammermäsig aus - einfach zu lecker.

    Liebste Grüße
    Luise | www.just-myself.com

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht so gut aus!
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren:)

    Liebe Grüße:)
    Kristin von http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder sehen schon sehr appetitlich aus! Die Rezepte klingen auch echt lecker, die muss ich mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von http://liisellaa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Lecker lecker lecker. Ich liebe Hot Dogs :)
    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Caro

    AntwortenLöschen
  9. Sieht wirklich unglaublich lecker aus - werde es definfitv mal nächste Woche ausprobieren.
    Bin allein von den Bildern wirklich schon unglaublich begeistert.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Mmmhh, die Hot Dogs sehen echt super lecker aus! Ich finde, die sind eine wirklich gute Alternative zum 'klassischen' Belag. Die obligatorischen sauren Gurken finde ich nämlich absolut furchtbar :D

    http://la-fille-lumineuse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen