Donnerstag, 23. Oktober 2014

Rezept: Risotto Safran Milanese von Davide Oldani


Ich hatte euch hier von dem Kochevent im Rahmen des Samsung Club des Chefs erzählt und auch, dass ich so begeistert vom Risotto Milanese von Davide Oldani war, dass ich es unbedingt mal nachkochen muss. Gesagt getan, hier ist also das Video und unten das Original Rezept des Kochs.

Rezept für 4 Personen:

  • 320 g Carnaroli Reis
  • 160 g Butter
  • 80 g Grana Padano (gerieben)
  • 1,5 l heißes, gesalzenes Wasser
  • 10 ml Weißweinessig
  • Salz
Für die Safransoße:
  • 100 ml Wasser
  • 1 g Safranfäden
  • 1 g Salz
  • 5 g Speisestärke in 22 ml kaltem Wasser aufgelöst

Kommentare:

  1. Ich sollte mir diese Videos nicht ansehen, wenn ich hungrig bin :-) Das Risotto sieht extrem lecker aus, würde ich am liebsten sofort ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. sehr schlechtes video!
    risotto wird mit brühe gemacht, für den geschmack! und auch nicht einfach in den topf rein, sondern erstmal zwiebeln anbraten. und eben schon mit etwas öl.

    Auch die Soße, nur mit wasser und dann andicken? sehr fad alles.

    und überhaupt, für was eine extra soße? Safran kommt direkt ins risotto rein..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso ist die deutsche Gesellschaft eigentlich so eine notorische Mecker-, Nörgel- und Klugscheissergesellschaft? Hast du denn wirklich nicht die Fähigkeit, etwas dankend anzunehmen und nicht nur auf einem Wort rumzuhacken? Es geht doch in diesem Video einzig und allein darum, dass Mira ein Gericht nachkocht, welches ihr auf einem Event geschmeckt hat und augenscheinlich auch in diesem Video schmeckt. Diese leckere Erfahrung und die Möglichkeit, es nachzukochen, teilt sie mit uns. Ob das Gericht von dem Koch nun Risotto, Reisgericht oder Mösenschlitz Safran Milanese genannt wird und ob deine hoffentlich italienische Nonna das ganz anders macht, ist piepsegal. Hauptanliegen war es, das ihr gut schmeckende Gericht, welches vielleicht nun mal eine Soße beinhaltet, nachzukochen. Jeder kann anmerken, dass er persönlich das sogenannte Risotto anders zubereitet, schön und gut, aber das Problem an deinem Beitrag ist die Unfreundlichkeit und Überheblichkeit, die einem nur so entgegenspringt. Hoffentlich bist du nur im großen weiten anonymen Internet so..

      Löschen
    2. du hast deine meinung, und ich hab meine meinung. da brauchst du mich net hier kommentieren!

      Löschen
    3. Hahaha du kannst deine Meinung auch behalten und ich denke die Kommentarfunktion ist dazu da, um zu kommentieren ;)

      Löschen
  3. Das sieht so lecker aus! Niam Niam!!! Werde ich mir auch mal nach kochen!! ;oD
    Danke Dir!

    Liebe Grüsse Jacqueline
    hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen