Samstag, 10. Mai 2014

Rezept: Rote Linsen Bolognese

Die perfekte vegane Bolognese! Man vermisst nichts, hat trotzdem den leckeren und vollen Geschmack einer Bolognese und sie ist auch noch super gesund und kalorienarm. Außerdem ist alles in ca. 10 Minuten fertig, also schnell nachmachen und genießen!

Rezept für 4 Personen:

500 g Dinkel-Vollkorn Spaghetti

Für die Bolognese:
  • 1 große Karotte (gewürfelt)
  • 1/2 Sellerieknolle (gewürfelt)
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 3 EL Tomatenmark
  • 200 g rote Linsen
  • 200-300 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Rotwein
  • 1 Dose Tomaten
  • frischer Thymian
  • Olivenöl
  • Salz /Pfeffer
Andere Varianten: Den Rotwein kann man gegen etwas mehr Brühe austauschen. Wer das Gemüse nicht mag, der sollte es lieber klein raspeln, damit nur der Geschmack in die Soße kommt. Um die Bolognese noch Gemüse-lastiger zu machen, schmecken noch klein gewürfelte Zucchini, Aubergine und Paprika super dazu. Schmeckt auch toll zu Zucchini Nudeln! Am nächsten Tag schmeckt die Soße übrigens am besten. Man kann sie auch Portionsweise einfrieren und hat immer eine leckere Bolognese zu Hause, einfach Nudeln frisch kochen und fertig! 



Kommentare:

  1. Mhh, das klingt lecker! Werd ich sicher mal nachmachen.
    LG Theresa

    berlinblush.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Boah sehen die Spagetti lecker aus! Werd ich nächste Woche direkt mal ausprobieren, kennt man ja so noch gar nicht. :)

    Ich starte gerade einen Neuanfang mit meinem Blog und ich würde mich wahnsinnig freuen wenn du mal vorbei schaust :)
    Liebe Grüße

    http://mariposalie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das leckere Rezept. Werde ich mal mit znoodles versuchen, als leichtes Essen für den Abend :)

    AntwortenLöschen
  4. Du kannst so gut kochen, ich beneide Dich wirklich. Bei Dir sieht alles so leicht aus!
    Liebe Grüße,
    therubysky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich schnelles, einfaches und gesundes Rezept. Das werden wir auf jeden Fall nachkochen! Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Mira, das sieht super lecker aus! Ich habe gerade vor zwei Tagen eine klassische Bolognese auf meinem Blog veröffentlicht, die ist für mich einfach doch von nichts zu toppen :) Aber ich werd sie trotzdem mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht mega lecker aus! muss ich probieren :)

    schaut doch auch mal bei mir vorbei ;) http://topsyturvyyy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Wie lange braucht das denn bis die Linsen gut sind?

    AntwortenLöschen
  9. Schon nachgekocht! Wirklich ein Traum und das obwohl ich sehr gern Fleisch esse!!!
    Hab leider etwas zu viel Linsen erwischt, aber trotzdem super!!!

    AntwortenLöschen
  10. Nichts neues. Stammt aus dem GU Kochbuch :D

    AntwortenLöschen
  11. Super lecker! Habe noch ein bisschen mit Zucker und frischem Basilikum abgeschmeckt. Ein Traum :)

    AntwortenLöschen
  12. Heute nachgemacht und für lecker befunden! :D Nur musste ich das Ganze etwas länger kochen, damit die Linsen auch schön weich werden. Aber riichtig lecker.. danke für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  13. Mh so mache ich meine Veggie-Bolognese auch :-)

    AntwortenLöschen
  14. Als Tipp für die Leute, die Probleme damit haben, dass die Linsen richtig durch werden:
    Einfach am Abend davor oder ein paar Stunden vorher in Wasser einweichen lassen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich: wenn sie NICHT richtig durch werden!

      Löschen
  15. Klingt sehr lecker. Werde ich mal nachkochen. Nudeln mit Linsen hatte ich noch nicht. Meine Linsen, wenn ich sie mal koche, weiche ich auch ca. 2h vorher ein. Das Einweichwasser nehme ich dann auch zum Kochen.
    Wseite
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen