Freitag, 24. Januar 2014

Rezept: Chia Pudding



Chia, das muss wohl neben Babo das Wort des Jahres 2013 sein, oder? Haha Zumindest konnte man es überall lesen und das zu recht! Die Chia Samen sind unheimlich gesund und vielfältig zu verarbeiten. Meine erste Begegnung war in Form eines Puddings. Diesen hatte ich fertig im Kühlregal eines veganen Supermarktes gefunden und gekauft (sehr teuer) und für extrem lecker befunden! Musste ich also nachmachen, denn ihr wisst ja wie ich bin: Selbstgemacht schmeckt´s immer am besten (und ich auch günstiger).

Chia Samen bekommt ihr im Biomarkt oder können auch online bestellt werden. Wer sich mehr über Chia Samen informieren möchte, hier ist ein interessanter Artikel dazu.

Dieses Superfood verwandelt sich also nach dem Einweichen in Flüssigkeit zu einer Art Gel und deswegen auch die Pudding Variante, die man daraus machen kann. Hier ist mein Rezept dazu:

Rezept für 4 Portionen:


  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Wassser 
  • 4 EL Chia Samen
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1-2 Bananen
  • Ahornsirup zum Süßen


Kokosmilch und Wasser mischen, das Mark einer Vanilleschote dazugeben und Chia Samen einrühren. Jetzt am besten das Ganze über Nacht in den Kühlschrank stellen, kann aber auch schon nach einigen Stunden gegessen werden-falls ihr es nicht mehr aushalten solltet! :D

Erst beim Portionieren die Banananscheiben mit dem Pudding schichten und nach Belieben mit Ahornsirup toppen-schmeckt aber auch ohne, weil die Bananen schon genug Süße abgeben. Für eine Art "Dessert" ist es aber super lecker mit Ahornsirup.


Andere Varianten: Alles ist hier möglich, aber ich möchte euch ein paar Vorschläge mitgeben! Die Basis bis zum Obst ist also gemacht, von dort aus könnt ihr z.B. 1-2 EL Kakaopulver dazugeben- für einen leckeren Schokopudding. Ihr könnt beliebiges Obst dazugeben oder es vorher pürieren und somit den Pudding komplett aromatisieren. Gewürze wie Zimt, Kardamom sind auch immer eine gute Idee. Probiert euch am besten aus! Die Basis kann auch komplett mit Wasser bzw. Milch eurer Wahl zubereitet werden.


Kommentare:

  1. hmmm das klingt ja lecker! Da werd ich mir heute gleich mal Chiasamen besorgen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir diese Woche auch zum ersten Mal Chiasamen gekauft und bin auch total angetan!
    Hab bisher erst einen "Pudding" gemacht - und dafür 200ml Kokosmilch mit einer halben Banane püriert und darin 3EL Chias über Nacht quellen gelassen. War unheimlich lecker!!!
    Hast dus schon mit Kakao probiert? Wenn ja - nimmst du da dann nur Wasser?
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. That sounds really good and the pictures look amazing!

    Dennamichelle.blogspot.nl

    AntwortenLöschen
  4. Haha hab sie mir gleich gekauft. Bin echt sehr gespannt :))

    www.beauty-district.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Chia-Samen und besonders daraus Chia-Pudding zu machen, soooo lecker=) Ich bereite meinen fast gleich zu wie deinen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich lecker aus. Vielleicht probier ich das auch mal aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich gut an :)

    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Hmm, es hört sich zwar gut an, aber ich finde, die sehen so komisch aus :D Wie Fischeier oder so. Aber wenn du sagst, dass sie sooo gut schmecken, vielleicht schau ich sie mir doch mal genauer an :)


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Carla von http://carlacrypta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe die chiasamen. Mache damit soo viel. Morgens ess ich sie als pudding mit obst. Im kuchen oder pancakes kann man sie als trockene zutat auch richtig gut verarbeiten.

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mir, nachdem ich SO viel Chia bei Instagram gesehen habe und mich ein bisschen eingelesen habe, auch ein Glas der Samen gekauft. Bis jetzt habe ich nur nen Viertel Teelöffel mit Wasser aufquellen lassen, einfach des Experimentes wegen. Habe beschlossen, das ganze noch mal mit Milch und/oder Säften zu testen und die Samen ansonsten einfach unters Müsli zu mischen. Ich find die Gel-Konsistenz sehr... schwierig. Ich mag nicht gern so weiches essen.
    Aber dein Pudding wird mal getestet ^^

    AntwortenLöschen
  11. Ich habs mit Mandelmilch hergestellt. Auch sehr gut!

    Leute die Leber und Nieren Leiden haben sollten die Samen nicht zu oft genießen.

    AntwortenLöschen
  12. Wow sieht wirklich lecker aus und werde ich demnächst mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  13. Uneigeweichte chiasamen entziehen dem körper wasser.also im müsli nicht zu viel davon.

    AntwortenLöschen
  14. Also ich habs auch ausprobiert und fand es hat mur wabbelig nach nix geschmeckt :-D welche kokosmilch hast du verwendet. Meine kam mir im Vergleich zu sonst etw flüssig vor und wenig geschmacksintensiv. Vll lags daran...

    AntwortenLöschen
  15. Weiss jemand wo man diese in der Schweiz kaufen kann? :)
    hopejoyandlove.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern in bern beim egli im bahnhof gekauft

      Löschen
  16. Nimmst du wirklich 400mL Flüssigkeit? Bei mir ist das auch nach über einer Nacht im Kühlschrank und einigem umrühren, damit sich die Samen schön verteilen und nicht klumpen, nicht puddingartig geworden...

    AntwortenLöschen
  17. einfach klasse. Ich ess sie schon seit ner Weile und konnte damit super abnehmen, auch wenn sie eigentlich gar nicht dafür gedacht sind :) glg Jenny

    AntwortenLöschen
  18. Das Rezept habe ich gestern ausprobiert. Hatte nur noch eine angebrochene Dose Kokosmilch im Kühlschrank und hab das Gel daher mit Mager-Quark gestreckt. War super lecker. Gerade der Ahornsirup hat dem ganzen einen richtigen Kick gegeben.
    Wird sicherlich mal wieder gemacht. YUMMY! LG René

    AntwortenLöschen
  19. Chia Samen helfen nicht nur beim Abnehmen, sondern bei Diabetes, Magen-Darmproblemen, Schilddrüsenerkrankungen, Arthrose und senken den Cholesterinspiegel

    AntwortenLöschen