Samstag, 31. August 2013

Sally Hansen Peachy Keen

Sally Hansen Peachy Keen-14,7 ml/8,99€

Ich bin ja auf der ewigen Suche nach einem nude/beigen- aber nicht zu gelben oder braunen -hellen Ton als Nagellack. Klar, gibt es viele, aber auch so viele Enttäuschungen. Bei so einer Nagellackfarbe ist es so wie den perfekten Nude-Lippenstift zu finden-es kommt eben sehr auf den eigenen Hautton an. Was für den einen nude ist, sieht beim anderen braun o.ä. aus.

Mit Sally Hansen´s Peachy Keen bin ich farblich schon zufrieden, könnte allerdings cremiger sein. Es ist doch eher ein Lack für eine french Maniküre, daher auch nicht so deckend. Ich habe für das Ergebnis auf den Bildern vier Schichten benötigt, aber wie gesagt könnte er einfach cremiger sein. Insgesamt aber ein wirklich schöner, cleaner Farbton mit einem Hauch peach. Der Nagellack ist ultraglänzend und hielt bei mir mit Base und Topcoat fünf Tage ohne zu chippen.

Sally Hansen Peachy Keen
Sally Hansen Peachy Keen

Freitag, 30. August 2013

Star Style: Lea Michele


Dieses Mal habe ich mich selbst von meinem Star Style inspiriert gefühlt und gleich den Lea Michele Look mehrfach getragen. Ein bisschen abgewandelt bzw einfach ohne Wimpern:) Ich hoffe, dass es euch vielleicht auch so geht?

Hier noch mal generell etwas zu meinen Star Style Videos auf Prosieben.de :

Ich glaube es ist nicht allen klar, wie genau der Star Style 'entsteht', also erkläre ich es kurz. Ich versuche immer einen speziellen Look des jeweiligen Stars nachzuschminken, dabei ist es nicht zwingend der Signatur-Look. 
Ich habe ein Foto als Inspiration und daran orientiere ich mich, so kommt es auch dazu, dass einige Stars schon öfter im Star Style waren-weil, verschiedene Looks;) Das Foto kann ich nur leider nicht hier auf meinem Blog veröffentlichen, aber um den Vergleich zu haben, könnt ihr es immer im Video-Tutorial, das ich immer unten im Post verlinke, sehen:) Hab ich's getroffen oder nicht? Ihr entscheidet, zumindest habe ich mein bestes versucht und es ist ja nur "inspiriert" bitte nicht vergessen;)
Ich bekomme also Style Vorschläge, das habe ich so gewählt, damit es für mich immer eine Art Herausforderung bleibt und das macht natürlich noch mehr Spaß:)) Es ist also nicht unbedingt immer Sympathie für den jeweiligen Star dabei, manchmal kenne ich sie noch nicht mal und muss sie erst mal googeln haha 
Ihr könnt auf der Prosieben Stars Facebook Seite auch sehr gerne Star Style Vorschläge hinterlassen! Ich würde mich freuen:) 



Verwendete Produkte:

Mac e/s Scene, Silver Ring
L´oréal Color Riche Les Ombres Es Velours Nior *
L óréal Eye Designer Nr. 401 *
Rival de Loop Lip Liner Natural
L´oréal False Lash Extensions
YSL Shocking Mascara
Ardell Accent Lashes
DUO Adhesive
Mac Blush Perfect Cheek
Giorgio Armani Lippenstift Nr. 103 *
*PR Sample



Hier geht´s zum Video Tutorial--->

Shopping und Food in Antwerpen

Wie ihr vielleicht schon über Instagram, Twitter, Facebook oder auch in meinem letzten Video mitbekommen habt, war ich für ein paar Tage in Belgien. Von Tourismus Flandern eingeladen, durfte ich die Stadt Antwerpen erkunden und habe euch tolle Shopping und Food Adressen zusammengetragen:)
Die Stadt im allgemeinen ist sehr überschaubar und alle Hotspots sind wunderbar zu Fuß zu erreichen-vorausgesetzt man läuft gerne;) Es gibt viel zu entdecken, aber da empfehle ich euch auf jeden Fall mein "48 Stunden Flandern" Video anzuschauen!

In diesem Post soll es um Food und Shopping gehen, zwei der besten Dinge überhaupt, oder? Hihi Es gibt eine große kommerzielle Shoppingmeile die Meir, wo sich alle bekannten Marken und Ketten aufreihen-Ich war erstaunt welche Shops doch alle in Antwerpen vertreten sind! Im Vergleich zu Good Old Frankfurt am Main, liegen wir da echt mal wieder hinterher-.- Neben den allbekannten Shops wie H&M, Zara, Mango, Urban Outfitters usw. findet man auch tolle britische Stores wie New Look, River Island; außerdem noch interessant All Saints, Forever 21 oder auch Pull & Bear- ein wahrhaftiges Shoppingparadies! Die Stores sind meist recht groß und nicht so menschenüberfüllt, was das Shoppen sehr viel angenehmer macht. Wer es etwas ausgefallener mag, der findet auf der Kammenstraat viele alternative Stores. Luxus Boutiquen gibt es natürlich auch, auf der Schuttershofstraat reihen sich die großen Designer.

Jetzt aber zu den kulinarischen Adressen in Antwerpen:) Was mich total überrascht hat, war der Ladurée Store auf der Schuttershofstraat. Ich konnte mich kaum halten als ich ihn sah haha So wunderschön von außen, von innen und natürlich auch die Köstlichkeiten, die zum Verkauf stehen. Meine Macarons (unten im Bild) sind natürlich schon verputzt-sie waren aber ein Genuss! Ein absolutes MUSS also, wenn man die Möglichkeit hat zu einem Ladurée Store zu kommen. Fragt sich nur mal wieder, warum Deutschland keinen hat?:((


Ladurée
Schuttershofstraat 51
http://www.laduree.com


Besonders erwähnenswert war auch das marokkanische Restaurant, auf das wir eher zufällig stolperten. Es liegt ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes, in einer Seitenstraße, wo sich Restaurants mit Küchen aus aller Welt reihen. Das Marrakesh sprach uns aber sofort an und bereuten es nicht! Super, frische Ware und mit Liebe hergerichtet. Die Portionen sind angemessen, doch sollte man trotzdem mit großen Hunger kommen, weil die typischen belgischen Pommes inklusive vier verschiedener Dips und Pita Brot doch sehr viel sind! Zwar passen die Pommes nicht wirklich ins marokkanische Konzept, aber Hey wir sind in Belgien! Lecker waren sie aber:) Die Preise sind dort außerdem erstaunlich niedrig!


Restaurant Marrakesh
Statiestraat 12


Natürlich darf bei einem Belgien Trip die belgische Schokolade nicht fehlen! Besonders schön ist da  The Chocolate Line, hier staunt man schon über die Deko der Wände und über das Haus an sich. Überall stehen skurrile Skulpturen aus Schokolade und witzige Produkte wie Schnupftabak aus Schokolade kann man dort erstehen. Hinten im Laden angekommen, steht man quasi im Geschehen und kann beim Produzieren der Köstlichkeiten zusehen.


The Chocolate Line
Paleis op de Meir 50
http://www.thechocolateline.be


An einem Abend waren wir zum Abendessen bei Sjalot & Schanul, ein Restaurant mit mediterraner Küche und familärer Einrichtung- man fühlte sich gleich wohl. Mein Freund hatte Filetsteaks, die wirklich super zart waren. Ich hatte Spaghetti mit Pesto und einem kleinen Salat. Es ist zwar nur ein side dish, aber der Salat war geil! Natürlich auch die Spaghetti, aber der Salat blieb mir besonders in Erinnerung. Er war klein, hatte aber alles drin: Kopfsalat, rote Zwiebeln, Tomaten, Gurken, Sellerie und das war das besondere. Dieser kleingeschnittene Sellerie machte den Salat so richtig lecker! Es sind die kleinen Dinge...


Sjalot & Schanul
Oude Beurs 12
http://www.sjalotenschanul.be


Zum Schluss noch das The Next Level by Coffeelabs. Wenn man mal eine Pause vom Shoppen auf der Meir einlegen möchte, kann man hier im nahegeliegenen Café sehr gut entspannen. Das Café ist sehr geräumig und bietet eine wunderschöne Dachterasse. Es gibt gemütliche Sitzecken und man fühlt sich eigentlich direkt wohl.


The next level by coffeelabs
Lange Klarenstraat 19
http://www.idealabs.be/coffeelabs



Donnerstag, 29. August 2013

Outfit: Just Black


Einfach mal alles in schwarz! Diese Laune hatte ich in den letzten Tagen oft und das bedeutet nicht gleich, dass man mies drauf ist;) Schwarz ist schön, zeitlos, chic, taff, elegant, sexy-schwarz ist vieles und noch mehr! 
Hier sind übrigens zwei neue Teile, die ich in Antwerpen gekauft habe: Einmal die Kette von New Look und meine neue Lieblingstasche von Forever 21-die ist echt toll!

Zu meinem Trip nach Antwerpen werden noch einige Posts und auch ein Video folgen, also wieder reinschauen! :)

Outfit:

Blazer: ZARA
Kleid: H&M
Leggings: American Apparel
Schuhe: ASOS
Kette: New Look
Tasche: Forever 21
Ringe: I am, ebay, Geschenke, Aldo
Armspangen: David Smallcombe
Nagellack: Sally Hansen Peach Fizz


Mittwoch, 28. August 2013

New in: Miista Val Tex Ankle Boots


Ich weiß, ich weiß, wahrscheinlich wieder einmal nicht jedermanns Fall diese Schuhe, aber das ist auch gut so:) sonst wäre die Welt auch zu langweilig, oder?
Ich bin total verliebt in diese Boots! Tolle Farben und Farbkombination-ein absoluter Blickfang! Ich hatte sie jetzt erst einmal an und da guckten auch schon alle auf der Straße hihi Sie fallen eben auf, das muss einem vorher bewusst sein.
Der Schuh ist komplett aus Leder und der gefärbte Stoff ist aus Seide-wirklich total gut verarbeitet und bequem. Sie sitzen schön und ich freue mich schon tierisch auf den Herbst um besonders dann die grauen Tage mit meinen Schuhen aufzuleuchten:)

Bei Asos konnte ich die Boots als ein super Schnäppchen im Sale ergattern, leider sind sie jetzt schon ausverkauft. Es gibt dort nur noch die andere Farbvariante.



Dienstag, 27. August 2013

Hagelshop Haul


Ich bestelle sehr gerne und oft bei Hagelshop, die Auswahl ist sehr groß und meistens sind dort die Preise besser als direkt im Laden. Dieses Mal ein paar Basics wie meine Haarfarbe, denn Ansatz lässt grüßen, eine Sprühflasche (auch gerne mal für Peaches, wenn er mal wieder frech war) und noch eine Haarschere. Auf die Schere freue ich mich schon, denn sie ist wirklich super scharf und der Griff ist innen gummiert, also auch toll zu halten-schon etwas professioneller. 
Wenn ihr Interesse habt, wie ich mir die Spitzen schneide, dann nehme ich euch das gerne das nächste Mal auf:) Wie bei fast allem gilt hier wieder: Ich bin zwar kein Profi, aber dafür mutig- ist auch was ;)




Youtube - Twitter - Facebook - Instagram - bloglovin´ - Star Style

Sonntag, 25. August 2013

Platt gemacht #14



Johnson´s Baby Powder: Ich weiß nicht wie viele ich bzw wir, denn mein Freund benutzt es mit;) platt gemacht haben-etliche!! Immer wenn ich es in Videos erwähnt hatte, bekam ich die Frage wofür genau ich es verwende. Mir ist dann erst aufgefallen wie "ungewöhnlich" es ist? Ich kenne es nicht anders, denn damit bin ich aufgewachsen:) Ich benutze es abends vorm Schlafengehen und pudere meinen Oberkörper damit ein...hey hab grad irgendwie ein Deja vu hahaha glaub, genau das gleiche habe ich schon mal in einem platt gemacht Post geschrieben, kann das sein? Naja, es ist Sommer und das Zeug wird somit schneller platt-ende. Neue Packung ist bereits im Umlauf;)

Palmolive antibakteriell Handflüssigseife: Ich mag die Flüssigseifen von Palmolive ganz gerne, sie duften immer gut und wenn es etwas neues gibt, dann probiere ich es immer sehr gerne aus. Dieses spezielle hat mir aber nicht so gut gefallen, fand den Duft etwas maskulin-herb? Hatte ich mir gar nicht so vorgestellt. Leider ist er auch sehr intensiv und man riecht ihn auch nach Stunden noch, oder vielleicht bin ich es nur wieder? Hab ja ne super empfindliche Nase, you know?

Phyto Phytokératine Thermo-aktives Repair Spray *: Davon gibt es hier eine ausführliche Review . Ich wollte euch aber noch berichten ob es mein Haar vor Hitze geschützt hat. Es ist natürlich eher für die Föhnhitze und nicht den Sonneneinstrahlungen gemacht. Mein Haar ist also trotz der regelmäßigen Anwendung besonders an den Spitzen sehr trocken geworden. Aber das Haar fühlt sich nach jeder Anwendung richtig gut gepflegt an und mein Haar hat das Repair Spray förmlich aufgesogen. Das bedeutet also, dass es bei sehr beanspruchten und/oder trockenem Haar wohl keine Wunderkur ist, aber bei normalen Haar (so wie meins vor dem Sommer war) eine schöne und leichte Zusatzpflege mit gutem Schutz vor der Föhnhitze. Ich denke für den nächsten Sommer werde ich mich mal an Sonnenschutz Produkte für die Haare probieren, die interessieren mich wirklich.

Balea Rasiergel Caribbean Dreams: Sie duftet nach Kokos und das war für mich dann auch schon Grund genug sie zu kaufen :D Der Schaum ist leider nicht steif genug und fließt recht schnell von der Haut. Es funktioniert zwar trotzdem mit dem Rasieren, aber so ne schöne weiße Decke zum abrasieren hat man nicht. 

Alverde Nutri Care Shampoo: Das war vorerst die letzte Pulle meines Lieblingsshampoos. Ich habe wieder gewechselt und dieses Mal doch tatsächlich in eine für mich untypische Richtung, aber davon spätestens im nächsten platt gemacht Post mehr:)

Caudalíe Divine Scrub *: Mag ich total gerne, alleine schon wegen des Duftes! Ich persönlich mag mein Peeling feinkörnig, so wie dieses hier. Die Haut fühlt sich danach richtig zart und geschmeidig an und wird mit einem leichten Ölfilm umhüllt-nicht unangenehm-sondern schön gepflegt. Ich werde es mir auf jeden Fall kaufen.

Oral B Zahnseide gewacht: Ich wollte euch eigentlich hier nur auch mal meine Zahnseide zeigen, die ich immer nehme. Meine muss immer gewachst sein, damit alles schön flutscht und diese hier reisst mir auch so gut wie nie ab! Super wichtig, denn es gibt nichts ätzenderes als wenn ein Stück zwischen den Zähnen hängenbleibt-HORROR!! 

Collection 2000 Lasting Perfection Concealer Medium: Da geht er hin, mein allerletztes Backup:(( Für mich ist er immer noch der beste Concealer. auch bei der Hitze jetzt war er toll! Manchmal habe ich auch nur noch Concealer und keine Foundation mehr getragen-ging supi. Ich muss nur jetzt bald mal wieder an Nachschub kommen...

Alverde Augenbrauengel Blond: Platt gemacht und durch ein besseres Gel (von Kryolan) ersetzt.

Mac Brow Pencil Lingering: Ok, ich habe aktuell noch einen in Gebrauch, aber spätestens jetzt muss ich mich nach einer Alternative umsehen, denn das Zeug ist einfach zu schnell platt! Ich mag zwar die feste Spitze, die Farbe, Konsistenz, Finish und ach einfach alles, aber so schnell? Erinnert ihr euch noch an den letzten? Das war vor zwei Monaten! Ok, im Grunde könnte ich damit auch noch leben, denn wenn etwas einfach gut ist, dann zahle ich auch gerne. Aaaaber das Ding ist: Man sieht nicht wie weit man schon ist. Ab einem bestimmten Punkt ist es dann wie Russisch Roulette und ich weiß nicht ob ich heute ohne Augenbrauen dastehen werde. Ist mir zu unsicher, wenn ihr versteht was ich meine? Für Empfehlungen eurerseits bin ich also offen:)

Edit
Revlon Lip Butter Peach Parfait: Danke euch für den Hinweis! Hab doch tatsächlich den Lippy hier übersehen. Also, wie ihr wisst ist er einer meiner Lieblinge, den ich gerne und oft trage. Ich habe aber schon Nachschub, weil ich in NYC zum Glück dran gedacht hatte, ihn mir wieder zu kaufen:) Die Farbe passt zu allen AMUs und Gelegenheit, ich mag auch den Glanz weil er irgendwie schöne volle Lippen macht. Man spürt zwar ganz leicht die Mini-Glitzerpartikel auf den Lippen, aber ich hab mich schon daran gewöhnt-wollte es aber mal gesagt haben. Ist nicht so ganz smooth das ganze.

*PR Sample

Freitag, 23. August 2013

Xen - Tan Moroccan Tan

Xen - Tan Moroccan Tan- 148 ml/32, 53 €

Wie ihr wisst, benutze ich sehr gerne Selbstbräuner. In Deutschland ist es komischerweise immer noch nicht so verbreitet wie z.B. bei den britischen Beauties. Hierzulande knallt man sich liebend gern in die pralle Sonne oder geht zur Sonnenbank-für mich eher nichts! Um einen sonnengeküssten Look zu bekommen, greife ich da eben gerne zu Selbstbräuner und Bronzer (natürlich). Wie meine Selbstbräuner Routine aussieht, könnt ihr in diesem Video genau sehen. Weil ich so faul bin, ist es bei mir aber nicht wirklich eine Routine. Ich ziehe es meist 1-2 Wochen durch und lass den Selbstbräuner dann wieder komplett verblassen bis ich dann irgendwann wieder von vorne beginne...Ich möchte euch heute also mal wieder einen Selbstbräuner vorstellen und euch von meinen Erfahrugen berichten. Als aller erstes: Für mich ist der Xen - Tan Moroccan Tan bis jetzt der beste Selbstbräuner! Große Worte, I know:) Aber selbstverständlich kann ich euch auch sagen warum.

Ich habe in britischen Blogs schon oft von ihm gelesen und ihn dann zufällig bei uns im großen Douglas auf der Zeil entdeckt-ja, wir haben da so einige coole Marken, die meist schwer zu finden sind. Dort kostet das Zeug allerdings um die 50 Euro, hallo?! Ich stand also vorm Regal und googelte erst mal den Preis online haha Aber wenn man, wie ich bei Asos um die 20 Euro sparen kann, ist es doch natürlich, wo ich es kaufen werde.

Der erste Eindruck ist Konsistenz und Geruch: Es handelt sich um eine Gel-Creme, die stark getönt ist, sie duftet herrlich exotisch nach Kokosnuss und kommt in einer praktischen Tube, mit der sich das Produkt optimal dosieren lässt. Auf der Verpackung werden sogar auch die bloßen Hände zum Auftragen empfohlen, was ich beim ersten Mal also tat-FEHLER! Das Zeug geht sofort in die Haut und bleibt dort auch! Ich musste meine Hände ewig mit einer Bürste unter fließendem Wasser schrubben und selbst danach waren sie noch etwas dunkel. Auf jeden Fall einen Handschuh verwenden! Ich habe mir in New York einen Handschuh extra für Selbstbräuner gekauft-mein erster- und das ist echt die beste Methode. Das Gel lässt sich sehr gleichmäßig einarbeiten, auch wenn man sich etwas beeilen muss, da es doch schnell antrocknet und ein weiterer Auftrag ungleichmäßig würde. Sofort sieht man sehr stark gebräunt aus-es ist eine tiefe, olivenfarbige Bräune-genau wie meine natürliche Bräune, wenn ich aus dem Urlaub komme-deswegen sieht das Ergebnis bei mir absolut echt aus.

Arm nach einer Anwendung
Nach zwei Anwendungen

Wie gesagt, sieht man direkt nach dem Auftragen braun aus, da das Gel getönt ist. Nach dem Abwaschen verliert sich relativ viel wieder, zwar immer noch dunkel, aber keinesfalls soo dunkel wie direkt nach dem Auftragen. Ungleichmäßige Stellen sind nach dem Abwaschen weg-es gibt keine Flecken, Streifen o.ä.-ein absolut gleichmäßiges Ergebnis. Der Geruch ist für mich bei diesem Produkt auch der beste bisher. Der typische Selbstbräuner Duft entwickelt sich erst nach ein paar Stunden, dann aber auch nicht so intensiv und es ist dann auch schon an der Zeit sich abzuduschen-für mich auf jeden Fall erträglich. Jetzt das für mich schon fast beste an diesem Produkt, es verblasst total "schön", also echt natürlich. Bei vielen Selbstbräunern bekommt man nach einiger Zeit dieses Schlangenhaut-Muster auf der Haut und es wäre wieder Zeit für ein ausgiebiges Peeling, doch hier verblasst es gleichmäßig nach und nach wie bei einer echten Bräune und das alleine rechtfertigt für mich schon den recht hohen Preis. Ich bräune meistens zwei Tage hintereinander und dann hält die Bräune bei mir ca. eine Woche.

Ich sollte noch erwähnen, dass ich den Selbstbräuner sogar auch schon mehrfach im Gesicht angewendet habe, normalerweise mache ich das nicht gerne. Ich wollte es aber ausprobieren und auch hier ist das Ergebnis einwandfrei. Ich vertrage es außerdem sehr gut und habe zum Glück keinerlei Pickel bekommen.
Das einzige, was ich nicht gut finde ist das Abfärben! Ich hatte das bei noch keinem Selbstbräuner zuvor, aber leider färbt dieser hier das komplette Bett und Kleidung ein:( Zwar lässt sich alles auch wieder rauswaschen, aber ich wollte es noch erwähnt haben. Natürlich nur nach dem Auftragen und nicht nach dem Abwaschen, dann "sitzt" die Bräune:)
Da für mich aber die positiven und auch wichtigeren Punkte überwiegen, werde ich mir bei platt gemacht auf jeden Fall wieder eine neue Tube nachkaufen:)

Also insgesamt sehr empfehlenswert, vorausgesetzt man neigt zu einer tiefen Bräune, ansonsten vielleicht doch lieber diesen hier ausprobieren.


Donnerstag, 22. August 2013

Star Style: Emma Watson


Heute gibt es wieder einen Look von der tollen Emma Watson. Er ist schon recht herbstlich und weckt in mir eine Vorfreude auf den Herbst:) Übrigens bin ich voll schaft auf den neuen Film mit ihr The Bling Ring, habe schon einige Ausschnitte und Trailer zum Film gesehen und er scheint echt witzig zu sein-aber Sofia Coppola weiß schon wie´s geht, nicht wahr?;)


Verwendete Produkte:

Urban Decay Naked Palette 
L´oréal False Lash Extensions
L´oréal I Love Extreme Mascara 
Rival de Loop Lip Liner
Natural Nouba Blush Nr. 45 *
Kryolan Faceliner Nr. 30 *
Kryolan Lipstick LF424 *
NYX Lip Pencil Cocoa *
 
 
Hier geht´s zum Video -Tutorial--->  
 
 
 
*PR Sample


Mittwoch, 21. August 2013

Essence Gel Nails at Home

Essence Primer - 2, 45 €
Essence French Gel Top Coat - 2, 95€
Essence Peel Off Gel Base - 2, 95 €
Essence Clear Gel Top Coat - 2, 95€
 
So, jetzt kam ich endlich dazu das Video zu drehen und die Essence Gel Nails at Home auszuprobieren. nachdem ich Probleme mit meinem UV Licht hatte; ich dachte erst es sei kaputt, aber die Lampe hatte wohl nur einen Aussetzer. Daraufhin suchte ich überall nach dieser LED Lampe von Essence, die extra für die Gel Nails verkauft wird-kostet übrigens 24, 95€. Ich werde diese aber wieder zurückgeben, weil meine Lampe doch wieder funktioniert :D Haha was für ein Drama!
Es funktioniert also auch mit einer UV Lampe, falls ihr diese schon von euren Gel-Sets zu Hause habt.

Im Video seht ihr eine Demo zu den einzelnen Schritten, wie man die Produkte aufträgt. Man erkennt das Ergebnis auch sehr gut, aber hier noch einmal Fotos dazu.

Essence Gel Nails French Gel Top Coat- 2 Schichten
Essence Gel Nails French Gel Top Coat-2 Schichten



Die Produkte und Preise:

Essence Gel Nails Primer - 2, 45 €
Essence Gel Nails Peel Off Gel Base - 2, 95 €
Essence Gel Nails Clear Gel Top Coat - 2, 95€
Essence Gel Nails French Gel Top Coat - 2, 95€
Essence LED Lampe: 24, 95€



Essence LED Lampe
 
Jetzt geht es noch um die Haltbarkeit! Laut Hersteller soll das Ganze dann 10 Tage halten, was ja auch schon nicht unbedingt viel ist. Manche gute Nagellacke halten schon so lang! Aber egal...leider hielt das ganze bei mir gerade mal 3 Tage!! Warum? Weil sich nach und nach das Gel an den Rändern etwas anhob. Mich störte das extrem, weil ich an meinen Haaren hängenblieb etc. Am dritten Tag musste dann alles runter. Zum Glück gibt es die Möglichkeit dazu, aber wie auch schon im Video demonstriert, reißt man sich dabei auch leider Schichten des Nagels mit ab:( Meine Nägel sehen jetzt richtig zerfetzt aus und sind sehr dünn-ich muss jetzt erst mal pflegen...

An meinen Füßen sieht es ganz anders aus. Dort habe ich die Peel Off Gel Base ausgelassen und eine Schicht vom Clear Gel Top Coat, dann Nagellack und anschließend wieder den Clear Gel Top Coat drübergegeben.  Das hält so recht gut, also zumindest besser als mit der Peel Off Gel Base, außerdem ließ sich das Gel glatter auftragen. Leider ist aber auch hier das Gel nicht super stabil, es ist etwas weich-ich kann mit dem Fingernagel Abrücke hinterlassen-aber es hält trotzdem bis jetzt sehr gut. Wobei man an den Füßen sowieso schon lange mit einem guten, normalen Top Coat als Versiegelung auskommt;)

Fazit: Die Idee ist sehr schön und ich finde es auch toll, dass die Produkte in der Drogerie für einen guten Preis erhältlich sind. Die Anwendung ist super einfach und das Ergebnis sieht erst mal toll aus. Leider überzeugt mich die Haltbarkeit gar nicht. Die erst so gepflegten Nägel sehen schon nach einigen wenigen Tagen alles andere als das aus. Ich denke ohne die Peel Off Gel Base ist man auch an den Fingern besser dran und das ganze würde auch dort länger halten. Für mich kein Must have und verbesserungswürdig. Farbige Gellacke, die richtig gut halten (mind. 2 Wochen), fände ich persönlich interessanter! Aber vielleicht kommt das in Zukunft noch? Zumindest sind andere Hersteller in den Parfümerien schon so weit-eine günstige Variante wäre natürlich toll:)