Mittwoch, 31. Juli 2013

Outfit: Hot blue


 


 
 
 
 
 

 
Bei dieser Hitze gibt es nicht mehr viel Auswahlmöglichkeiten was Klamotten angeht, oder? Für mich zumindest heißt es da immer nur entweder Kleid oder Rock und Sandalen bzw Flip Flops.

Ich war neulich in Mainz und dort ist es so idyllisch-zumindest dort wo wir waren! Hihi ich liebe so weite Felder und wilde Blüten, ist einfach mal eine schöne Abwechslung zu meiner gewohnten Umgebung-habe es sehr genossen. Und macht sich natürlich immer toll auf Bilden:)
 

Outfit:

Tank Top: Stradivarius
Kleid: Stradivarius
Flip Flops: Hawaianas
Tasche: Paul´s Boutique
Armspangen: David Smallcombe
Armbändchen: Catbird
Ohrringe: Aldo
Nagellack: Hände: China Glaze White On White; Füße: Essie Fiji

 

Dienstag, 30. Juli 2013

Nicki Minaj Pink Friday Eau de parfum

Pink Friday Eau de parfum-30 ml/29,95 EUR
 
 
Ich denke viele haben schon so ihre Meinung, was Star-Düfte angeht und meine Meinung ist da auch nicht anders, doch finde ich die Star-Düfte von Elisabeth Arden immer noch am besten. Mir gefallen z.B die Düfte von Britney Spears oder auch Mariah Carey sehr gut, aber wie sieht jetzt Nicki Minaj´s Pink Friday * aus?
 
Der Flakon ist erst mal ein Hingucker schlechthin!! Mit der Büste zwar auch nichts neues, kennt man ja schon ewig von Jean Paul Gaultier, aber mit dem goldenen Gesicht und den pinken Haaren, auf jeden Fall einzigartig-mir persönlich gefällt er sehr gut und macht sich auch total dekorativ :)


Pink Friday Eau de parfum

Pink Friday Eau de parfum
 
 
Der Duft: Beim ersten Zerstäuben kommt einem ein kleiner Fruchtcocktail entgegen, der sehr schnell warm/vanillig wird. Es kommt eine florale Note hinzu und der Duft wirkt dadurch für mich sehr orientalisch, jung und sinnlich. Der Duft bleibt nach dem Trocknen fruchtig/vanillig, aber leicht! Er ist keinesfalls schwer, hält aber trotzdem sehr lange auf der Haut. Zwar nichts, was man noch nicht schon vorher gerochen hat, aber durchaus gelungen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Pink Friday sehr vielen gefällt.
Mir persönlich ist er etwas zu, wie soll ich sagen? Schwach? Ihm fehlt irgendwie der Charakter, eine Besonderheit, der Wiedererkennungswert! Ja, das ist es! Es ist einfach nichts besonderes-kein Signatur-Duft, aber sicherlich ein schöner Duft für den Alltag.
Zum Verschenken bestimmt eine gute Idee, da wahrscheinlich viele diesen Duft mögen werden oder es wenige gibt, die ihn nicht mögen, sagen wir es mal so:)
 
 
Hier die Duftnoten im Überblick:
Kopfnote
Spritzige Früchte und exotische Noten von sternfrucht, italienischer Mandarine und saftiger Boysenbeere formen den Duft und bestechen zusätzlich mit einer lieblichen Süße.
 
Herznote
Ein rauschendes Blumenbouquet mit vielen pinken Farbtupfern lädt zum Träumen auf wonnigen Wolken aus elektrisierender Lotusblüte und rimantischen Blütenblättern von Jasmin ein.
 
Basisnote
Der cremige Glanz von Vanille und karamellisierter Birne verschmelzen in eine verführerische Wärme von Moschus und Hölzern, die die Haut nahezu liebkost.

Pink Friday (EdP) 100 ml - UVP 49,95 Euro
Pink Friday (EdP) 50 ml - UVP 39,95 Euro
Pink Friday (EdP) 30 ml - UVP 29,95 Euro

Erhältlich bei Müller und in ausgewählten Douglas Filialen, auch Douglas Online
 

Pink Friday Eau de parfum

Pink Friday Eau de parfum


*PR Sample, das Produkt wurde mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt.


Montag, 29. Juli 2013

New in: Converse

 
So das waren die im Haul Video vergessenen Schuhe! Ich liebe Chucks schon immer und wahrscheinlich auch für immer ^^ Sie sind zeitlos und passen immer, zudem sind sie super bequem. Ich trage sie besonders gerne um feminine oder schicke Outfits downzudressen (ist das ein Wort?)
 
Mein Freund hat mich in New York auf diese hier gebracht und ich musste sie sofort haben! Sie waren außerdem noch im Sale, hallo?! Am Ende dann für 55$ gekauft! Ich liebe diesen Schimmer und die schwarze Sohle total, ist mal was anderes:)
Im Herbst bestimmt sehr cool, wann ist es endlich Herbst? HAHA





Sonntag, 28. Juli 2013

New York Haul



Da es mein erstes Mal in New York war, stand für mich Sightseeing natürlich an erster Stelle und geshoppt wurde eher so beiläufig-trotzdem ist so einiges zusammengekommen hahaha :D Hier also meine ganze Ausbeute oder auch nicht, denn ich hatte mal wieder was vergessen...im zweiten FMA Video kann man die vergessenen Schuhe aber auch sehen, oder ihr wartet einfach auf den kommenden extra Post dazu;)






Hier ein kleines Mitbringsel für euch, das ihr gewinnen könnt! Wenn es euch gefällt und ihr Lust habt mitzumachen, dann schreibt einfach einen Kommentar unter mein Haul Video!! Bitte nur dort! Alle Infos dazu findet ihr in der Infobox unter dem Video.


Samstag, 27. Juli 2013

Follow me around New York City

Wie ihr vielleicht durch Twitter, Instagram oder auch Facebook schon mitbekommen habt, war ich mit einigen anderen Bloggern von Manhattan Cosmetics für ein Projekt nach Manhattan in New York eingeladen! Es gab einen straffen Zeitplan und da war ich froh, dass ich meinen Aufenthalt um einige Tage verlängern konnte, um noch einiges von der Stadt zu sehen-denn ich war vorher noch nie in NYC!
Mein Freund reiste also nach und wir verbrachten noch einige Tage mit Sightseeing und Shopping, aber seht am besten selbst in den beiden Follow me around New York City Videos unten!



Mit dabei waren:


Ich wollte euch hier noch mal meine Eindrücke schildern...wie gesagt, war ich das erste Mal in NYC! Zwar schon super oft in den USA gewesen, aber eben noch nie in dieser Stadt. Ich hatte natürlich sehr hohe Erwartungen und meine Freundin Jenny, die über einen etwas längeren Zeitraum sogar dort lebte, schwärmte mir schon ewig von dieser Stadt vor:D Ich muss sagen: Sie hatte nicht zu viel versprochen! Ich bin absolut begeistert und hin und weg! Einfach eine atemberaubende Stadt, die etwas ganz besonderes hat. Dort gibt es wirklich alles und das zu jeder Zeit! Die Menschen sind cool drauf, freundlich, aber nicht zu sehr;) Eben "real", das hat mir sehr gefallen.

Alle Labels und auch kleinere independent Stores sind dort zu finden, denn "if you can make it there..." Ein wahrhaftiges Shopping-paradies, aber auch mehr als das! New York City versprüht eine gewisse Stimmung, die für mich cool, einen Schritt voraus und chic ist-so auch die Menschen in ihr.

Ich war schon an vielen Orten auf der Welt, dank meiner Mama-die damals für eine Fluggesellschaft arbeitete-daher auch teilweise nicht soo leicht zu begeistern, aber bei New York kann man einfach nicht anders:) Es gibt so viel zu entdecken und sitzt man auch nur für zwei Stunden auf einer Parkbank. Die Erde dreht sich und das spürt man in NYC.
Ich liebe Multikulti (weil ich es selbst auch bin) und NYC besteht daraus: Alle Kulturen treffen aufeinander, keiner fällt auf und doch sind alle anders-ein schönes Bild! Mein Freund und ich haben uns dort sehr wohlgefühlt. Wir wurden komischerweise nie für Touristen gehalten, im Gegenteil: Wir wurden sogar sehr oft nach dem Weg gefragt und Einheimische quatschten auch nur die Touris vor oder nach uns an :D Für die New Yorker waren wir einfach Latinos (wir sind es beide nicht) hihi  Besonders mein Freund wurde häufig in Geschäften auf spanisch angesprochen^^ Aber nicht schlimm, so kamen lustige Momente dabei raus:)

Ich bin auch wirklich froh, dass mein Freund so einen schönen Eindruck von NYC hat und mit einem guten Gefühl nach Deutschland zurückgekommen ist (das liegt nicht nur an Mike Tyson;)), denn er war zuvor noch nie in den USA. Jetzt ist er begeistert und würde am liebsten so bald wie möglich wieder hin^^ Ich bin dabei!

Zu unserem Hotel: Ich hatte in Deutschland über Expedia online das Park Savoy Hotel in der Nähe vom südlichen Eingang des Central Parks gebucht. Das Zimmer ist wirklich sehr eng und winzig. Es gibt ein kleines Bad, einen großen Spiegel und TV-im Prinzip alles was man braucht und sehr sauber. Das Hotel bietet keine Lobby oder einen ähnlichen Aufenthaltsraum an, es dient wirklich nur zum Übernachten und das reicht völlig. Wer also viel in NYC vor hat, dem würde ich das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen. Es ist preiswert und liegt einfach super zentral. In einigen Gehminuten ist man an der 5th avenue und von dort aus erreicht man eigentlich so gut wie jede Sehenswürdigkeit. Der Central Park liegt gerade mal in der Parallelstraße und ein keines Shopping Center ist auch gut zu Fuß zu erreichen (am Columbus Square). In den ganzen Straßen rund ums Hotel befinden sich sämtliche Cafés, Restaurants, Deli´s etc. Ich würde also kein zusätzliches Frühstück im Hotel buchen. Wir hatten das aber getan und so toll war´s nicht, sag ich euch. Man bekam morgens an der Rezeption ein Märkchen, das man dann in der Pizzeria nebenan einlösen konnte. Zur Auswahl standen Kaffee/Tee, Bagel/Brötchen mit Butter-das war´s! Hätte man sich sparen können und lieber in einem der nahe liegenden Cafés frühstücken können-für´s nächste Mal wissen wir bescheid.

Es war ein kurzer aber intensiver Trip nach New York City, den ich niemals vergessen werde:)


Mittwoch, 24. Juli 2013

Star Style: Jennifer Lopez

 
Ein sehr warmer, bronziger Look von Jennifer Lopez! Mit selbstverständlich viel Glow im Teint und vollen Wimpern, was ihren Signaturlook ausmacht. Tipp: Um den Look etwas tragbarer zu machen, würde ich den Lidschatten nicht so hoch und tief an den Nasenrücken ziehen. Habe das natürlich nur gemacht, um den JLO Look näher zu kommen:)
 
 

Verwendete Produkte:

 
 
Esteé Lauder Bronze Goddess Island Oasis Palette
Rival de Loop Lip Liner Natural
Make Up Store Kajal Chocolate Cheesecake *
L´oréal Volume Million Lashes *
Red Cherry #747S
DUO Adhesive
Chanel Bronze Universel
Nars Blush Gina
Dior Shimmer Powder Amber Diamond
Catrice Lip Liner Lost in the Rose wood
Vani-T Mineral Lip Glaze French Kiss *
 
*PR Sample
 
 
Hier geht´s zum Make-Up Tutorial---->
 
 
 

Montag, 22. Juli 2013

Outfit: Lime Light

 
 
 
Was man nicht so alles rauskramt in seinem Schrank, wenn man mal etwas aufräumt :D Habe diesen alten Rock von H&M neulich wiederentdeckt und ihn mit diesem Top in neongrün kombiniert-Muster und Bääm-Farbe geht also auch ;)) Für mich ist das übrigens auch Sommer pur! Freue mich über den Rock, als hätte ich ihn neu:)
Ich kann im Sommer eigentlich auch nichts anderes als Röcke und Kleider tragen, wie sieht das bei euch aus? 
 

Outfit:

Top: niklif.de *
Rock: H&M (alt)
Schuhe: Stradivarius
Sonnenbrille: Dior
Ring: & other stories
Armspangen: David Smallcombe
Armbänder: amberlicious
Nagellack: Manhattan Ying & Yeah Bonnie Strange Cherry Blossom *
Lippenstift: Shu Uemura rouge unlimited bg911
Blush: Nars Gina


*PR Sample


Freitag, 19. Juli 2013

Nagellack- Kombi: Sally Hansen Firey Fuzz

 
Sally Hansen Nr. 545 Firey Island-14,7 ml, Sally Hansen Fuzzy Coat Nr. 300 Peach Fuzz-9,17 ml
 
Sally Hansen Nr. 545 Firey Island *: Ein leuchtendes Orange, das wirklich sehr gut deckt und sehr glänzend, schon Gel-artig trocknet. Mir gefällt hier der Pinsel sehr gut, er ist wie bei Essie, breit und vorne abgerundet.
 
Sally Hansen Fuzzy Coat Nr. 300 Peach Fuzz *: Basis ist ein Klarlack mit dünnen Streifen in gelb und peach für einen "Flausch-Effekt". Ich mag den Effekt sehr gerne, es ist quasi wie ein Glitter-Topper nur eben nicht glänzend;D Die beiden Farben passen auch total gut zusammen und sehen gerade auf dem Firey Island super aus. Ich habe zwei Schichten auf den Lack gegeben, weil ich es nicht ganz bedeckt haben wollte, aber es bleiben schon recht viele Streifen bei einem Mal kleben-was gut ist!
 
Die komplette Maniküre mit Base-und Topcoat hielt bei mir allerdings nicht sehr lang. Am zweiten Tag splitterte schon einiges ab-kann aber auch am Fuzzy Coat liegen, da es komplett dann immerhin schon sechs Schichten waren!  
 
 
Sally Hansen Nr. 545 Firey Island, Sally Hansen Fuzzy Coat Nr. 300 Peach Fuzz
Sally Hansen Fuzzy Coat Nr. 300 Peach Fuzz
Sally Hansen Nr. 545 Firey Island, Sally Hansen Fuzzy Coat Nr. 300 Peach Fuzz
Sally Hansen Nr. 545 Firey Island, Sally Hansen Fuzzy Coat Nr. 300 Peach Fuzz
*PR Sample


Donnerstag, 18. Juli 2013

Star Style: Selena Gomez

 
Selena Gomez Make-Up Looks scheinen wirklich sehr beliebt zu sein, im Herbst gab´s schon mal einen von mir. Dieser hier ist aber viel dramatischer, schon sehr partytauglich, wenn man mag:) Das perfekte smokey eye auch bei Schlupflidern!
 
 
 
 
 
 

Verwendete Produkte:


Essence I Love Stage
Sleek i-Divine Storm Palette

Maybelline Gel Eyeliner
L´oréal Volume Million Lashes *

Manhattan Duo Bronzer Powder Bronze Rockers *
Collection 2000 Concealer

Maybelline Rose Diamonds
Manhattan High Shine Gloss Nr. 52N *

Clinique Invisible Blend Powder
*PR Sample




Hier geht´s zum Make-Up Tutorial--->


Mittwoch, 17. Juli 2013

Platt gemacht #13

 
Da sind wir wieder! Zufällig wird meine Platt-gemacht-Tüte immer genau nach einem Monat so voll, dass ein neuer Post her muss:D Ich denke, dass dieses Mal wieder ganz interessante Produkte dabei sind, die zu meiner Routine gehören, aber noch nicht die Chance hatte, hier dabei zu sein. Wollen wir mal anfangen...
 
 
Origins Zero Oil: Erst mal: Sehr ergiebig! Hallo! Im Winter gekauft und jetzt erst platt, geht! Zwei Pullen in einem Jahr dann ungefähr. Wobei ich doch erst Pause machen werde...Es handelt sich hierbei um ein Waschgel fürs Gesicht. Ich hatte es immer in der Dusche und morgens beim Duschen dann mein Gesicht damit gereinigt. Es duftet angenehm nach Minze und ist sehr mild. Das Gesicht fühlt sich danach frisch aber nicht gespannt an.
 
Babylove shampoo: Das Reinigungsmittel für meine Pinsel! Ich benutze nur Babyshampoo und wenn´s geht auch nur dieses. Es reinigt die Pinsel mild und macht die Borsten ganz weich. Eine neue Flasche steht bereits im Bad:)
 
Palmolive Mediterranean Moments Duschgel: Ein wirklich sehr angenehmer Duft, der auch nach dem Duschen noch auf der Haut bleibt. Es ist auch mehr wie eine Duschcreme, die die Haut nicht austrocknet, sondern weich macht. Fand ich wirklich sehr schön.
 
L´oréal Hydra Active 3: Eine ausführliche Review zum Produkt gibt es hier! Es ist in Ordnung, aber kommt für mich nicht an das Bioderma ran. Für mich hat Bioderma da immer noch die Nase vorn, was Preis-Leistung angeht. Bin auch wieder dazu zurück.
 
Alverde Nutri-Care-Shampoo: Hmm, vielleicht sollte ich vorher erst überprüfen, ob ich manche Produkte schon einmal gezeigt habe?! Ich meine das Shampoo kennt ihr schon? Es ist jedenfalls mein go-to-Shampoo zur Zeit. Wenn es platt ist, wird´s nachgekauft:)
 
Essence Purifying Nose Strips: Einmal im Monat ca. nehme ich dieses Nasenstrips und reiße mir die Mitesser raus! Klingt brutal? Ist es auch, aber es hilft, also mach ich´s weiter :DD Ich finde die von Essence ganz gut, weil viele mal unter einem Video von mir anderer Meinung waren. Ich feuchte erst meine Nase an, Strip drauf, dann anfeuchten und trocknen lassen bis es sich anfühlt wie ein harter Gipsverband. Abreißen und die Nase ist befreit von dem Kram.
 
P2 Total Repair: Habe ich jetzt wieder als Basecoat benutzt, trocknet aber recht langsam, was ein bisschen nervig ist.
 
Wella Koleston Perfekt Pure Naturals Nr. 8/03 hellblond natur Gold: Ich benutze immer noch die gleiche Haarfarbe, aber dieses Mal mit 9% Entwickler für einen Tick mehr Sommerhaar. Es ist sogar schon einigen bei meinen Videos aufgefallen:) Wobei sie aktuell noch ein bisschen heller geworden sind, einfach durch die Sonne selbst. Bin aber ganz zufrieden mit der Farbe jetzt:)
 
L´oréal False Lash Extensions Mascara: Benutze ich zum Verlängern meiner Wimpern und habe ich mir auch schon wieder nachgekauft. Ich gebe erst eine Schicht von dieser hier drauf, dann nehme ich eine fürs Volumen und danach wieder diese hier-sieht super aus!
 
Essence I Love Extreme Mascara: Mein Liebling, was soll ich sonst noch sagen?
 
Clinique Buttom Lash Mascara: Ganz tolles Bürstchen, das wirklich jedes noch so feine Haar bekommt und betont. Leider ist sie nur recht schnell platt gemacht, so dass sich ein erneuter Kauf für mich nicht lohnt. Ich werde aber das Bürstchen behalten und in eine andere Mascara dippen.
 
Lancôme Hypnôse Star: Tausend Mascaras hier!! Ok, das war nur ne Probe. Finde sie ganz ok, aber die Hypnôse Drama um Längen besser, könnte ich mir übrigens auch mal wieder anschaffen?! Denn diese macht echt so ein supergeiles Volumen!!
 
Manhattan Eyemazing Liner *: Sehr toller Stift-Eyeliner aus der Drogerie, dort auf jeden Fall top! Aber generell ist für mich immer noch der allerbeste von The Make Up Store
 
La Roche Posay Rosaliac UV Legere: Meine Tagespflege, sie hilft gegen Rötungen und ist schön leicht und zieht wunderbar schnell ein. Nicht fettig und besitzt einen Lichtschutzfaktur von 15. Habe sie mir auch schon nachgekauft, weil ich sie wirklich gerne verwende und sie zu meiner täglichen Routine gehört.
 
Chanel Perfection Lumiere Foundation: Als ich jetzt etwas Farbe bekommen habe, passte mir leider meine Nars Sheer Glow nicht mehr, die hat übrigens die exakte Nuance meiner Hautfarbe ungebräunt (Santa Fe). Die Chanel Foundation ist dunkler, was mir übrigens sehr spät erst auffiel, und passt sehr gut wenn ich leicht gebräunt bin. Auch toll bei den höheren Temperaturen, denn auch da war sie sehr langanhaltend-sehr für den Sommer zu empfehlen! Eine ausführliche Review zur Foundation, findet ihr hier!
 
 
*PR Sample


Dienstag, 16. Juli 2013

Rezept: Popsicles

 
Der Sommer ist nun wirklich da und so eine schöne Abkühlung in Form von Eis ist da natürlich nicht schlecht:) Ich persönlich mag cremiges/sahniges Eis am liebsten, doch habe ich so gut wie keine Auswahlmöglichkeit bei meiner Milchunverträglichkeit. Da heißt es wieder selbstmachen! Was im Grunde eh meistens die bessere Wahl ist:)
Ich habe mich für eine sahnige und volle, aber trotzdem vegane Version mit Kokosmilch entschieden. Es gibt ein Basisrezept und dazu könnt ihr eigentlich alle Geschmäcker reinmachen, auf die ihr Lust habt! Ich habe zwei leckere Rezepte für euch zusammengestellt, die wirklich sehr einfach zu machen sind und ich sag euch: Das Ergebnis ist göttlich!! Cremig, voll, tropisch und sehr erfrischend-Ich hoffe ihr probiert es mal aus?!

Rezept für ca. 6 Popsicles:

  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 Vanilleschote
  • Saft 1 Limette
  • 100 g Zucker

Geschmacksrichtung Avocado und Piña Colada:

  • 1 Avocado
  • 50g Ananas (klein geschnitten)
Andere Varianten: In die Basis kann man eigentlich alles reingeben, auf das man Lust hat. Besonders leckere Varianten wären Früchte wie Mango, Maracuja, Erdbeeren, Heidelbeeren, Pfirsich oder auch Schokoraspeln (für den Bounty-Effekt). Ich kann euch auch empfehlen Kokosraspeln kurz zu rösten und sie mit in die Basis zu geben-ein Traum! Probiert euch aus und macht eure ganz individuellen Eis am Stiel!
Übrigens: Wer diese Förmchen nicht hat, oder nicht findet etc. der kann auch kleine Plastikbecher nehmen und einen Holzstiel reinstecken:)
Für die alkoholische Piña Colada Version, empfiehlt sich natürlich weißer Rum. (Aber bitte nur wer darf:))
 
Wie ihr seht, bin ich ganz verrückt nach meinen Popsicles :DD
 

Montag, 15. Juli 2013

Outfit: Dotted

 
 

Outfit:

 
Kleid: H&M Divided (alt)
Schuhe: Bershka
Ohrringe: "Lucky Me" amberlicious
Gürtel: Mango
Ring: & other stories
Armspangen: David Smallcombe
Sonnenbrille: Céline
Lippenstift: Dolce & Gabbana Only Monica
Nagellack: Manhattan Yeah & Young by Bonnie Strange Cherry Blossom *
 
* PR Sample 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...