Mittwoch, 3. Juli 2013

Mit Study Global in Barcelona

International House Trafalgar 14 Barcelona 08010 Spain
 

Ich wurde zusammen mit meiner Freundin Jenny von Study Global Sprachreisen für sechs Tage nach Barcelona eingeladen, um an einem Spanisch Sprachkurs teilzunehmen und natürlich die Stadt zu erkunden. Für mich war es das erste Mal in Barcelona, dafür aber schon das zweite Mal für einen spanischen Sprachkurs in Spanien (damals in Madrid). Ich hatte Spanisch in der Oberstufe, habe es aber später doch abgewählt und sagen wir´s mal so: Es ist seitdem komplett eingerostet!

Der Unterricht im International House in Barcelona fand Montag-Freitag von 9.30-13.00 statt. Wir kamen jedoch an einem Feiertag an, sodass uns ein Unterrichtstag fehlte. Am ersten Tag musste man an einem Test teilnehmen, damit wurde man dementsprechend eingestuft und in die Klassen verteilt. Wir bekamen ein Lektion Buch und duften in unsere Klasse gehen, in der noch ca. 8 weitere Schülerinnen-zufälligerweise alle nur Mädels-waren:) Und wir hatten eine super sympathische Lehrerin! Die Mädels aus unserer Klasse waren schon eine Woche zuvor in diesem Kurs, demensprechend auch ihr Vorschritt uns gegenüber.
Am ersten Tag stand ich also erst mal auf dem Schlauch! Der Unterricht war komplett auf Spanisch und daran musste man sich erst einmal gewöhnen. Doch recht schnell fielen mir wieder die Worte ein und ich konnte den Unterricht immer besser verfolgen. In den nächsten Tagen kamen die Erfolgserlebnisse:)) Mein Spanisch war wie aufgefrischt, zwar kamen jetzt nicht komplette Sätze rausgesprudelt, aber ich konnte die Lehrerin sehr gut verstehen und habe auch recht gut im Unterricht mitmachen können. Wir lernten die Basics, also wie man als Kunde einkauft oder im Restaurant bestellt, etwas Grammatik...eine gute Basis fürs weitere Lernen.
Jenny, die keine Spanisch Vorkenntnisse hatte, kam auch immer besser mit und konnte am Ende sogar richtige Sätze bilden.

Es gibt zwischen den Unterrichtsstunden immer eine Pause von ca. 20 Minuten und kann diese, wenn man mag, in der Cafeteria verbringen-eine hübsche Terrasse hat diese auch noch.

Die Schule bietet Nachmittags außerdem ein wechselndes Freizeitprogramm an. Wenn man also mal alleine so einen Sprachurlaub machen möchte, findet man so sehr schnell Anschluss und kann schöne Ausflüge machen und neue Leute kennenlernen.


Mit Jenny vorm International House in Barcelona
 

Ich denke, der effektivste Weg um eine Sprache schnell zu lernen ist es in dem jeweiligen Land zu sein, wo diese auch gesprochen wird. Man wird quasi "gezwungen" die Sprache zu sprechen und nach der kurzen Frustration am Anfang folgt auch schnell das Erfolgserlebnis-also keine Panik! ;)

Nach dieser kurzen Zeit des Kurses kam mir schon vieles, das ich zuvor gelernt hatte, wieder- und ich denke bei einem längeren Aufenthalt wäre mein Spanisch flüssiger geworden. Selbst für Anfänger ist es aber möglich und vielleicht sogar der beste Weg an eine neue Sprache ranzugehen.

Es folgt sehr bald ein Follow me around Video auf meinem Youtube Kanal, dort könnt ihr u.a. auch noch mal einen kleinen Einblick der Sprachschule bekommen.

Nachtrag

Study Global ist ein Sprachreiseveranstalter mit Standorten auf der ganzen Welt! Wenn ihr euch also für eine andere Sprache, bietet Study Global sicherlich auch eine Sprachschule in dem jeweiligen Land an. 

Adressen:


Study Global Sprachreisen
Gran Vía Carlos III, 98, 6
08028 Barcelona
Spain
http://www.studyglobal.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/StudyGlobalSprachreisen





Kommentare:

  1. Sehr cool, dass Du die Möglichkeit dazu hattest :)!!! Habe die schönen Bilder von auf Instagram gesehen *-*

    AntwortenLöschen
  2. Wow, eine tolle Möglichkeit! Barcelona ist bestimmt schön! lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn du den Veranstalter wirklich empfehlen kannst, würde ich mich auch gerne einmal umsehen. :) Ich würde total gerne besser Spanisch und Englisch lernen (ich bin nicht so schlecht, aber besser geht's auf alle Fälle! :D).

    ¿Te encanta la lengua? :) A mí también! Estudiamos español en nuestra escuela austriaca y tengo una profesora amable. Preguntas? :))

    AntwortenLöschen
  4. Finde es total cool, dass Du diese Möglichkeit wahrgenommen hast und laut deinen Postings und Instagram Bldern auch eine schöne Zeit hattest! Ich bin auch absolut der Meinung, dass es keine bessere Methode gibt eine Sprache zu lernen, als sich in dem entsprechenden Land aufzuhalten, in dem die Sprache "gelebt" wird. Freue mich jetzt schon mega mega mega aus das FMA oder besser gesagt FYA :-D.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Oooh, Barcelona! Da möchte ich auch unbedingt noch hin. Ich würde liebendgern noch Französisch lernen und wenn man das Lernen auch noch mit einem coolen Städtetrip verbinden kann, noch besser!;)Da bekommt man gleich ein wenig Fernweh^^ Freue mich auf das Video!liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Kann man da auch wirklich hinfahren, wenn man gar kein spanisch kann?
    Ich könnte zB bei dem Test nichts ausfüllen. Ich könnte nur raten da ich mal französisch hatte und ein paar Sachen ja recht ähnlich sind. Aber Text kann ich gar keinen schreiben.
    Und wie war das mit dem Anschluss? Waren da auch viele alleine in der Sprachschule? Ich bin leider nicht so extrovertiert und tu mir manchmal schwer Anschluss zu finden.
    Aber da ich dieses Jahr nirgends auf Urlaub fahre, da niemand Zeit hat, wäre eine Sprachreise eine Überlegung wert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Wenn du beim Test nichts ausfüllen kannst, kommst du automatisch in der Anfängerkurs-dort fängt es mit den Basics an.
      In den Pausen oder bei den Freizeitaktivitäten lernt man die anderen Schüler kennen-viele sind auch allein oder sogar aus Deutschland-zumindest war es in unserem Fall so.

      Löschen
    2. Wie Mira schon sagte, brauchst du dir gar keine Sorgen machen bezüglich deiner Sprachkenntnisse. Du wirst in den Kurs eingeteilt, der deinem Sprachniveau entspricht.

      Was den Kontakt zu anderen angeht, brauchst du dir auch da gar keine Sorgen zu machen. Schließlich kommst du in einen Kurs, in dem andere Sprachschüler sind, die ebenfalls alleine unterwegs sind und deshalb auch auf der Suche nach "Freunden" sind.

      Außerdem bieten ja die meisten Sprachreiseveranstalter die Unterkunft in einer Studenten-Wohngemeinschaften oder bei Gastfamilien an. Dadurch lernt man auch ziemlich schnell viele Leute kennen.

      Du solltest auch an den ganzen Expeditionen/Freizeitaktivitäten, die Mira auch erwähnt hatte, der Sprachschule teilnehmen, was das Kennenlernen von neuen Menschen begünstigt. Wie du siehst es gibt zahlreiche Möglichkeiten den Anschluss in einem fremden Land zu finden.

      Löschen
  7. Oh das hört sich echt nach einer tollen Sprachreise an!
    Ich fliege im November für 1,5 Monate nach NYC und gehe dort dann auch auf eine Sprachschule! Ich freu mich schon so unglaublich :) War schon immer mein Traum!

    AntwortenLöschen
  8. hört sich klasse an!!

    oxx, Katrin
    http://inbetweenblush.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...