Donnerstag, 28. März 2013

Rezept: Ramen

 
Es geht schnell und man kann praktisch alles reingeben, was der Kühlschrank zu bieten oder worauf man Lust hat:) Es schmeckt würzig, frisch und ist ein schönes Mittagsgericht. Ich stelle euch hier meine Lieblingsvariante vor.
Rezept für 2 Personen:
  • 1 l Wasser
  • 1 gehäuften EL Miso Paste hell (gibt es auch bei Alnatura z.B.)
  • 2 Nester Mie Nudeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Karotte
  • handvoll Blattspinat
  • 2 mittelgekochte Eier
  • handvoll frisches Koriandergrün
  • 1 EL Sechuanpfeffer getrocknet zerdrückt
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Sojasoße
Andere Varianten: Wer noch Fleisch vom Vortag hat? Immer rein damit:) Tofustücke oder Pilze würden auch hervorragend passen. Wer absolut keine Misopaste finden kann oder auch einfach darauf verzichten möchte, der kann natürlich die Suppe mit einer Gemüse- oder Hühnerbrühe machen. Eine sehr schnelle Variante sind auch diese Instant Nudelpäckchen, wobei ich dort immer eine gute Brühe dem Pulverzeug in den Tütchen vorziehen würde;)


Kommentare:

  1. Das sieht toll aus, besonders mit dem Ei dazu! lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Am besten immer noch mit Dashi. Gekochte Eier kann man wahlweise noch 5 minuten in soja-soße einlegen.
    Und Edamame dabei ♥

    AntwortenLöschen
  3. Klingt super *-*! Wusste gar nicht, dass es Miso-Paste von Alnatura gibt -merci :)!!!

    AntwortenLöschen
  4. Oooohhhhhhhh lecker:)....hab ich mir heute im Urban Kitchen bestellt;)....nächstes mal mach ich's selbst;)...das mit der Paste ist ein super Tipp!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Ramen! Japanisches Essen ist toll, bis auf Sushi! :D
    Ich werde das gerne Zuhause mal ausprobieren - sieht leeecker aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Habe mal eine doofe Frage *g* arbeitest du nebenbei? Oder ist dein Shop und Youtube dein Job? Das würde mich wirklich interessieren weil ich finde es beachtlich wie du alles so gut meisterst :)

    AntwortenLöschen
  7. Werde ich ausprobiere. Passt super in meinen Ernährungsplan

    AntwortenLöschen
  8. find es echt super dass du immer recht einfache und gleichzeitig so leckere rezepte postest!

    AntwortenLöschen
  9. Werd ich auf jeden Fall nachmachen! Danke für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  10. das sieht wirklich lecker und einfach aus, werde ich auf jeden fall ganz bald ausprobieren!! und die variante mit fleisch oder tofu ist bestimmt auch super! mhm.....lecker!!!

    AntwortenLöschen
  11. Dein Rezept hat mich heute zu meinem Abendessen inspiriert :-D

    Allerdings mit:
    Hühnerbrühe und ein kleines Stück Nori mit Sobanudeln aufkochen.

    Im Suppenteller Sojasauce, Sesamöl, Chiliflocken und gerösteter und gesalzener Sesam.

    Und das ganze dann getoppt mit: Ei, Kresse, Lauchzwiebel, Bärlauch, Brokkoli und Blattspinat.

    War suuuuperlecker und wirds jetzt bestimmt öfter mal geben (v.a. in der Mittagspause :-D)

    AntwortenLöschen
  12. Mhhh, sieht das lecker aus <3
    Ich habe auch grad angefangen, Videos zu machen, vielleicht magst du ja mal reinschauen. Würde mich freuen :)
    http://youtube.com/watch?v=Voe-_urEre8

    AntwortenLöschen