Dienstag, 12. März 2013

Rezept: Cremige Spaghetti ohne Sahne

 
Heute auf Wunsch mal ein veganes Rezept, das super lecker schmeckt (natürlich)! Es ist sowas von schnell gemacht, braucht keinen Tropfen Sahne und ist trotzdem cremig. Der Zitronenabrieb und die gemischten Tomaten verleihen dem Gericht etwas Säure und Frische. Hoffentlich probiert ihr es mal aus, auch wenn ihr keine Avocado mögen solltet?!

Rezept für 4 Portionen:

  • 300g Spaghetti al dente kochen
  • 1 reife Avocado
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 4 Cocktailtomaten
  • Handvoll schwarze Oliven
Andere Varianten: Hier ist alles erlaubt, was gefällt (wie eigentlich bei jedem Rezept). Die Spaghetti passen auch sehr gut als Beilage zu Fleisch. Natürlich kann hier jedes beliebige Gemüse mit rein und frisch gehobelter Parmesan ist auch eine schöne Ergänzung.

Ich werde bei den Rezeptposts das Video ab jetzt immer mit einbetten. Mag das ansonsten nicht so gern, weil es unschön aussieht, aber bei den Rezepten ist es doch viel praktischer.



     

Kommentare:

  1. *Yummi* Ich bin ja total begeistert von Deinen Rezepten *-* Den Möhrenkuchen hab ich schon öfters gebacken & den gebackenen Käse und den Lachs-Salat gab es letzten Sommer sooo oft bei uns :P

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja auch mega lecker! Ich muss MissCocoGlam recht geben! Deine Rezepte sind echt alle total genial! Ich fang jedes Mal das sabbern an, wenn ich die Bilder seh :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi so soll´s im besten Fall auch sein :D
      Danke dir!

      Löschen
  3. Dieses Rezept mache ich oft als schnelle Soße nur ohne Avocado. Das ist auf jeden Fall ne MEGA Idee. Ich liebe nämlich Avocado <3

    AntwortenLöschen
  4. ich bin immer wieder von deinen Rezepten begeistert. Schnell, einfach und super lecker.
    Habe bisher echt jedes Rezept nachgekocht (immer mal mehr oder weniger verändert), und kamen super bei Familie und Freunden an.
    Für mich als unkreative, was das Kochen angeht, sind deine Rezepten immer sehr willkommen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so super!! Danke für das tolle Feedback, Manuela<3

      Löschen
  5. Hast du eine Idee, was man statt der avocado nehmen könnte? Ich mag die leider nicht :-( aber deine Rezepte sind echt toll. Danke dafür <3

    AntwortenLöschen
  6. Echt lecker (: werde es auf jeden fall mal ausprobieren

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht total lecker aus. Werde ich am Wochenende auf jedenfall mal testen. Werde aber statt Oliven mal Peperoni probieren. Mag keine Oliven :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Rezept wie immer :)

    sind die Spaghettinudeln auch vegan?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Rezept ist vegan. Aber nur, wenn du Ei-freie Nudeln verwendest :)

      Löschen
  10. schaut sehr lecker aus , und die zutaten sind auch total meins :)

    AntwortenLöschen
  11. also ich muss sagen ich fand es ganz okay. aber ich muss auch dazu sagen dass ich nur normale getrocknete tomaten gefunden habe (leider die mit öl sind so lecker) und nur grüne oliven mit paprikafüllung(voll unpassend^^) da hatte . habs mit ganz viel parmesan vollgematscht dann wars lecker :D

    AntwortenLöschen
  12. das sieht echt richtig lecker aus :) muss ich echt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  13. Hab mir heute alles besorgt und werde es mit Freude nachkochen^^
    süße Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Habe es gestern & heute nachgekocht & es schmeckt so so gut! :3 Danke für deine tollen Rezepte, Mira, mach weiter so! :) <3

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, ich komme aus Mexiko und finde avocados super lecker ;), ich habe schon deine Lasagnia gemacht und war begeistert ich habe eine Frage welches Mixer benutzt du? sieht so klein und praktisch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super!:)) ich benutze einen von Braun-ist wirklich sehr praktisch

      Löschen
  16. Liebe Mira,
    das Rezept ist mal sowas von lecker, echt super.
    Hab es heute nachgekocht und direkt mal mein Bild auf meinem Blog hochgeladen.
    Vielen Dank für den super Tipp!!

    Ganz liebe Grüße
    http://alexandraplatz.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. schon lächerlich "ich koche ein veganes Essen, aber ihr könnt auch Parmesan dazu machen oder es zu Fleisch servieren". War bestimmt nicht im Sinne des Users, der sich das gewünscht hat. Aber die Idee mit der Avocado ist gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag nur "andere Varianten" ;P

      Löschen
    2. ... mann, mann - was für einen Ton manche Menschen anschlagen - unfassbar!!

      Löschen
  18. Hey Mira,
    ich hab das Rezept jetzt schon öfter nachgekocht und liebe es! was dazu noch ganz toll passt, sind angeröstete pinienkerne :)

    AntwortenLöschen
  19. Ob man dazu auch Lachs machen kann?

    AntwortenLöschen
  20. Irgendwie ist bei mir die "Soße" nicht so cremig geworden, eher sehr fein gemixt...
    Aber gut war es trotzdem. Muss nächstes mal nochmal schauen, an was da gelegen haben kann.

    AntwortenLöschen
  21. Nach 1 1/2 Jahren jetzt endlich mal nachgemacht! Leider war meine Avocado schon viel zu reif, aber ich konnte ca. noch die halbe retten, was ja dann für mich alleine gereicht hat. Super cremig und super lecker! Schmeckt überhaupt nicht nach Avocado sondern einfach cremig und würzig! Habe noch veganen Parmesan drangemacht. Super Rezept!!! <3

    AntwortenLöschen