Donnerstag, 29. November 2012

Rezept: Chocolate -Cranberry-Cashew Cookies

Das ist ein Rezept aus meiner Kindheit, also ich verbinde es sehr damit. Immer als ich bei meinen Verwandten in Amerika zu Besuch war, hat mir mein lieber Onkel Bob diese Chocolate Chip Cookies gemacht. Ich erinnere mich noch, wie er manchmal aus dem Teig einen riesigen Cookie gemacht hat mit M&M´s, yummy!
Habe mich also fast ans Rezept gehalten, bis auf etwas mehr "Füllung" und zwar mein liebster Fernseh-Snack: Cranberries & Cashewkerne. Vielleicht probiert ihr es mal aus?! Ist auch ein schönes Mitbringsel und kleines Geschenk für Freunde und Verwandte.

Rezept für ca. 20 Cookies:
  • 225g Butter (zimmerwarm)
  • 100g Zucker
  • 220g Brauner Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 310g Mehl
  • 1 TL Baking Soda
  • 1 TL Salz
  • 50g Zartbitterschokolade (grob gehackt)
  • 50g Weiße Schokolade (grob gehackt)
  • 50g Cashewkerne (grob gehackt)
  • 50g getrocknete Cranberries (grob gehackt)
Bei 190 Grad für 8-10 Minuten in den Ofen oder bis Ränder goldbraun sind.


Andere Varianten: Im Grunde kann da alles rein, was man möchte! Einfach das Rezept als Basis verwenden und die unteren Zutaten gegen andere austauschen. Hier habe ich ein paar leckere Vorschläge für euch: Apfelstücke, Rosinen, kleine Marshmallows, Nüsse, M&M´s, Erdnussbutter, Haferflocken, Gummibärchen...Für dunkle Cookies einfach 1 EL Kakaopulver dazugeben und nach Bedarf etwas Milch, falls der Teig zu fest wird.

 
 
Hier geht´s zur Videoanleitung--->
 
 
 

Kommentare:

  1. die schmecken bestimmt lecker :-)
    ich werds mal nachmachen, eignet sich ja bestimmt gut zum verschenken :-)

    misshimmelblau.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese Art von Cookies, aber die Variante mit Cranberries + Nüssen habe ich noch nie probiert. Auf jedenfall eine Inspiration fürs nächste Vorweihnachtsbacken! ;) Lieben Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  3. Auja!! Die werden DEFINITIV ausprobiert! Habe bisher leider noch kein Cookie-Rezept finden können, dass mir vollends gefallen hat. Aber dieses hier hat mit Sicherheit gute Karten! Wenn sie was werden, würde ich gerne auf meinem Blog davon berichten, darf ich dann einen Link hierher stellen?

    AntwortenLöschen
  4. kann man die kekse auch mit anderen Nüssen machen? ich mag nämlich keine cashew nüsse :(

    AntwortenLöschen
  5. Yammi, mit Minimarshmallows stelle ich mir das sehr lecker vor! lg Lena

    AntwortenLöschen
  6. Cranberry und Mandeln sind sicher auch ne leckere Kombi..... Wird am Wochenende gleich ausprobiert

    AntwortenLöschen
  7. die sehn soo lecker aus :D

    blogvorstellung:
    http://cestkathiii.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Wow, muss ich unbedingt mal backen ;) Wäre perfekt für Weihnachten! Und sind super lecker aus *__*

    Liebe Grüße :)

    www.tianas-own.world.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Perfekt!
    Werden gleich noch gemacht! :)
    Und auch an Weihnachten verschenkt :)

    AntwortenLöschen
  10. ohh gottttt mit marshmallows werde ich die aufjedenfall machen.. das hört sich ja göttlich an.. hahah danke für das rezept <3

    AntwortenLöschen
  11. mmh, das hört sich wirklich gut an und sieht auch total lecker aus. :)

    xoxo Nadine

    AntwortenLöschen
  12. Was genau ist denn Baking Soda? Hab sowas noch nie bei uns in den Supermärkten gesehen :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Baking Soda = Backsoda oder auch Natron genannt. Kaisernatron solltest Du in jedem Supermarkt finden... :-)

      Löschen
    2. Oh gut das ich gesehen habe das es schon beantwortet ist. Hätte die Frage jetzt auch gestellt.

      Löschen
  13. sieht sehr lecker aus! Danke für das Rezept, muss es unbedingt mal ausprobieren!

    LG,
    Moni :) moncziczi.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  14. wow schaut super lecker aus...muss ich gleich mal nachmachen.. =)
    http://nanette7.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Richtig schöne Idee!!! werd ich auf jeden fall mal nach machen! <3
    http://lalibellule21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Sooo lecker wir haben sie schon nachgemacht danke Mira :-)

    AntwortenLöschen
  17. oh die sehen aber wirklich super lecker aus:) yammmyyy

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Werde ich aufjedenfall nachbacken. Soll man einfach auf insgesamt 200g Zusatz (also schoki) kommen? Oder hab ich das falsch verstanden?

    AntwortenLöschen
  19. Vielen lieben Dank für das Teilen dieses wunderbaren Rezeptes liebe Mira!! Ich war auf Anhieb so begeistert davon, dass mein Freund und ich gestern einige Bleche exakt nach Deinem Rezept (statt Baking Soda haben wir allerdings normales Backpulver verwendet) davon gebacken haben. Sooooo lecker!!!!!! :)) Verschenken auch ein paar und geben das Rezept gleich weiter :)

    AntwortenLöschen
  20. Ich hab grad die zweite Ladung im Ofen und ich muss sagen: die Cranberries im Teig machen alles so viel lockerer und saftig - einfach toll! Danke fürs Rezept :)

    AntwortenLöschen
  21. Sind die knusprig oder weich wie Subway-Cookies?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass sie länger drin,sind sie knusprig-hol sie früher raus,sind sie innen weich,außen knusprig

      Löschen
  22. Die sind sehr sehr lecker! Ich hab sie heute mit meiner Tochter nach gebacken!! :-) :-)

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe gerade 3 Bleche davon gebacken mit weißer/brauner Schoki, Haselnüssen und Erdnüssen.
    Schmecken sehr gut! Allerdings hab ich sie auch länger gebacken, da sie nach 9min in der Mitte noch nicht durch waren. Beim letzten Blech hab ich einfach kleine Kugeln geformt und diese gebacken. Sind jetzt sehr schöne kleine Cookies geworden :-), diese find ich noch besser, als die Großen.

    Danke Mira für das Klasse Rezept!!!

    Vlg TanteBiffi

    AntwortenLöschen
  24. Ich muss leider sagen, die sind bei mir total sch***** geworden und ich weiß nicht warum, da ich alles haargenau so gemacht habe

    AntwortenLöschen