Dienstag, 3. Juli 2012

Madonna´s MDNA Konzert in Berlin

 
Am Wochenende war ich mit meinem Freund für das Madonna Konzert in Berlin und wollte euch hier ein paar Eindrücke posten, vielleicht habt ihr ja Interesse?:) Das MDNA Konzert war mein fünftes Madonna Konzert bis jetzt und es ist einfach immer wieder ein Genuss. Ich bin schon seit meiner Kindheit ein großer Madonna Fan und verfolge ihre Karriere seitdem.
Dieses Mal wollte ich mir die Spannung lassen und mich nicht vorher über das Konzert informieren - bei der letzten Tour wusste ich nämlich alles, von der Setlist bis zu den Kostümen. Natürlich hat man das ein oder andere vorher in den Medien gesehen, aber größtenteils war das Konzert für mich eine Überraschung.

Wir kamen also gegen 17 Uhr mit dem Zug am Hauptbahnhof in Berlin an und ich wollte vor dem Konzert noch kurz die Zeit nutzen um einen kleinen Abstecher bei Lafayette zu machen. Burberry und Laura Mercier sollte es werden, denn diese Marken sind leider immer noch nicht in Frankfurt am Main erhältlich-.- Da wir Platzkarten hatten, mussten wir auch nicht besonders früh in Richtung O2 World Arena aufbrechen und bei einem Madonna Konzert, kann man sich außerdem gerne mal Zeit lassen;) Die Show begann nämlich erst gegen 22:15 Uhr.

 
Die Sitzplätze waren für die zweite Preisklasse nicht gerade besonders gut, hatte mir eine bessere Sicht erhofft. Das nächste Mal werde ich definitiv wieder stehen...Naja, die Plätze waren recht hoch gelegen und man brauchte schon einige Zeit, um sich an die Höhe zu gewöhnen. Für Menschen mit Höhenangst ist das wahrscheinlich nichts, mir war sogar auch etwas flau im Magen, oder war es die Aufregung dass Madonna gleich auftritt? Hahaha
 
Vorgruppe war der DJ Martin Solveig, der mit seinen Remixen bekannter Songs für gute Stimmung sorgte. Dann aber endlich kam die Queen! Ich wusste ja noch nicht mal den Opening Song, es war Girl gone wild! Ahhhh war nur noch am Schreien und Heulen - ich bin ein girl gone wild, you know;) Sie sah so geil aus! Mann, ich brauch diese Lederhose! Wie eine blonde Lara Croft schoss sie bewaffnet durch die Gegend und ihre Tänzer ab. Ich steh auf die Aggro- Madonna, mal eine ganz andere Seite von ihr.
 
 
Die Bühne war auch genial: Ein Teil des Bodens konnte individuell hochgefahren werden- schwer zu erklären- sind mehrere Blöcke und haben voll den geilen Effekt erzeugt. Sie hat einfach so viel Energie und eine wahnsinnige Ausstrahlung. Die Kostüme wechselten u. a. zur Cheerleader-Madonna über Rock-Madonna zur Vintage-Madonna im Jean Paul Gaultier Korsett. Die Songs waren ein guter Mix aus alten Hits und Songs vom neuen Album. Ich war nur etwas enttäuscht, dass sie nicht Love Spent gesungen hat, mein Lieblingssong vom neuen Album.
Meine Highlights: Gang Bang, Open your heart, die Video Interludes zu Nobody knows me und Justify my love, Like a prayer, Like a virgin, Express yourself /Born this way, Masterpiece, Human Nature und Candy Shop /Erotica. Insgesamt eine extrem gelungene Show, die Spaß macht, zum Denken anregt und motiviert. I LOVE YOU MADONNA



Ein kleines Follow Me Around Video mit Konzertausschnitten werdet ihr am Freitag auf meinem zweiten Kanal www.youtube.com/friday2love sehen können. Würde mich freuen, wenn ihr vorbeischaut! Außerdem folgt natürlich auch der Haul des Lafayette Einkaufs hier und auf meinem Beautykanal.

Kommentare:

  1. Deine Begeisterung wird echt deutlich :D
    Freut mich das du so ein schönes Erlebnis hattest :)


    http://cheriesbeautypalast.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es dir gefallen hat! Ich find Madonna leider nicht so toll!
    Ich freu mich auf das Lady Gaga Konzert im September! :)

    AntwortenLöschen
  3. wow ich freue mich sooo für dich :))
    du hast ja schon öfters erwähnt gehabt das du ein madonna fan bist

    lg
    http://fashioncyan.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. ich war am wochenende auch auf einem konzert, mein erstes mal Sunrise Avenue! *___* es war einfach sooo geil, die jungs haben das stadion zum beben gebracht! ich war schon etwas früher da (12 uhr *räusper*) und hatte auch einen richtig guten platz in der zweiten reihe. ich finde stehen definitiv besser bei konzerten, da kann man wenigstens richtig mitgehen, sitzen kann ich dann im musikantenstadl :D ich war vorher auch so aufgeregt, mir war ganz schlecht ^-^

    AntwortenLöschen
  5. würde mich freuen wen ihr meinen Blog Besucht http://lallebeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich gute Fotos. Ich mag Madonna auch, aber die Musik, die sie derzeit macht, finde ich nicht so toll. Eher die älteren Sachen interessieren mich. Wäre auch gern zu J.Lo oder Lady Gaga gegangen aber die Eintrittspreise sind mir etwas zu hoch.

    www.paris-mind.com

    AntwortenLöschen
  7. Hey Mira, haste das hier schon gesehen?

    http://www.otto.de/Marken/Material-Girl/shop-de_bc_sh28199237/

    AntwortenLöschen
  8. Hört sich nach einem Hammer Konzi an... Bin schon auf deine Videos gespannt! Mein nächstes Konzi wird höchstwahrscheinlich J.Lo sein! Schönen Abend wünsche ich dir noch! Lg Laura

    AntwortenLöschen
  9. Bin ja auch seit Jahren ein Madonna Fan, nur leider war ich wirklich zu geizig für diese Tickets!!

    Express yourself ist mein lieblingslied und Born this way wird wohl der Song von Gaga gewesen sein oder?? Ich hab da mal in einem Interview gehört, das Madonna meinte der Song hört sich an wie Express yourself und das Gaga keine eigenen Ideen hat!! ;-) Fand ich sehr amüsant!!

    Freut mich das du soviel Spaß hattest! Allerdings wäre mir der Platz auch zu hoch gewesen, ich leide nämlich an Höhenangst. Ich erinnere mich das ich letztes Jahr in München im Olympiastadion beim Bon Jovi Konzert (ja... auch Bon Jovi Fan... hi hi) ganz oben gesessen hab und ich bin bald gestorben. Ich weiß nicht warum ich mich auf die Tribüne gesetzt habe... gefällt mir gar nicht und die restlichen 5 Konzerte war ich dann Innenraum, was das geilste Feeling bringt, in meinen Augen!!

    Danke für die Review... jetzt bin ich noch neidischer das ich kein Konzert von ihr sehen kann!! Naja vielleicht kommt sie ja nochmal auf Tour... irgendwann... mit humanen Preisen!

    AntwortenLöschen
  10. Nice ^^
    Und schöner Blog
    würde mich freuen wen du mal bei mir vorbeischaust
    http://love-beautyy.blogspot.de/
    Lg Patricia

    AntwortenLöschen
  11. Hey Mira, was genau hastdu im GL gekauft?
    Vorallem Burberry Produkte würden mich interessieren.
    Habe dir ja bereits Produkte per E-Mail empfohlen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Ich war beim Madonna concert in Wien dabei und es war echt das Beste, was ich bisher gesehen habe! Ich hatte mir Golden Circle tickets geholt. Kurz bevor Madonna mit Ihren Tänzern am Nachmittag in der Halle ankamen, kam ein Team von drei Leute, die zu Madge gehörten und wählten via Ipad eine Handvoll Leute aus, die zu den Proben von Madonna rein durften und ich hatte das verdammte Glück und durfte wirklich dabei sein ....!

    Als ich in das Stadium lief, dachte ich echt, mich trifft der Schlag. Madonna stand direkt vor mir (ca. 2 Meter entfernt) auf der Bühne in Jogging Hose, Shirt, Turnschuhe mit zwei verschieden farbige Schnürsenkel, ungeschminkt mit einem Zopf und probte gerade "I'm addicted" auf der Aussenbühne! Ich ging dann in die Golden Triangle section, gleich neben der Hauptbühne und durfte Madonna dann weiter bei den Proben zusehen! Ich muss sagen, sie ist wirklich total cool und überhaupt nicht arrogant! Sie probte "I'm a sinner", "Express yourself/Born this way", "Celebration", "Turn up the radio" und "I don't give a"

    Den song "Turn up the radio" hat sie mit uns zusammen für das Konzert einstudiert und war echt voll locker drauf! Ich habe sogar mit Ihr ganz kurz geredet! Sie hat uns auch gefragt, was sie noch proben soll und als wir "Love spent" riefen, meinte sie, dass sie den song nicht in Ihrer Setlist hat, aber überlegt, ob sie diesen nicht mit rein nehmen soll! Sie meinte, dass sie auch dafür erst üben muss, weil sie in diesem Lied ziemlich hoch singt! ;-) Madonna schenkte auch einem Fan einen von Ihren schwarzen Gitarren plugs, der aus einem "M" aus Svarowski Steine bestand. Sie übte dann alleine mit Ihrer Choreografin "Express yourself", weil sie bei einer bestimmten Stelle noch nicht so sicher war! Fand ich echt genial! Zum Schluss bedankte sie sich noch bei uns Fans, dass wir sie bei Ihren rehearsals unterstützt haben und wünschte uns viel Spass beim concert! Wir durften in dieser Section bis zum Schluss des Konzerts bleiben, was natürlich voll super gewesen ist, da ich sie aus allernächster Nähe sah ...! ;-) Das war echt ein unvergessliches Erlebnis für mich! There's only one queen and that'*s Madonna!

    P.S. War vorige Woche auch auf einem Lady Gaga concert, aber fand Ihre show nicht so aufregend und gut, wie die von Madonna!

    AntwortenLöschen