Dienstag, 13. März 2012

Braun Silk épil 5 Review

Ich bin ja eigentlich ein Rasierer-girl und hatte auch ehrlich gesagt deswegen ein bissi Schiss den Epilierer auszuprobieren. Trotzdem wollte ich natürlich mal die Erfahrung gemacht haben und diese möchte ich mit euch teilen:) Ich habe dieses Produkt bedingungslos und unentgeldlich zu Verfügung gestellt bekommen. Habe mir extra für den Test wochenlang die Beine nicht rasiert, damit man auf den Fotos auch was erkennen kann-also nicht ekeln:) Die Beinfrei-Saison beginnt ja bald wieder und da dachte ich wäre so ein Test angebracht.

Erst mal zu meinem persönlichen Haarwuchs: Ich rasiere mir normalerweise täglich die Beine, denn am Abend spüre ich schon immer so kleine Stoppeln, die ich nicht leiden kann. Dazu benutze ich seit Jahren schon den Gilette Venus Nassrasierer und bin damit recht zufrieden.

Ein Epilierer muss man sich als mehrere Pinzetten vorstellen, die jedes Härchen bis zur Wurzel auszupfen. Bei diesem Gerät sind es 40 Pinzetten in einer Walze zusammengefasst-ich weiß aua, da dachte ich mir auch!

Liegt gut in der Hand

Rückseite

Vorderseite mit Schaltung nach links für extra sanft und rechts für extra effizient

Pinzettenwalze und Massagerollen


Verschiedene Aufsätze, Bürste zum Reinigen und Netzteil

Zum Gerät:
Zuerst war ich etwas verwirrt, denn ich dachte das Gerät sei Akkubetrieben, aber es hat ein Netzteil mit einem sehr langen Kabel (zum Glück), manchmal ist dieses leider nur im Weg. Das Gerät hat zwei Stufen: Stufe I = extra sanft, Stufe II = extra effizient und solange das Gerät eingeschaltet ist, leuchtet ein kleines Licht, das dabei hilft auch die kleinsten Härchen zu entdecken.
Der Schwenkkopf passt sich gut der Hautkontur an und die Massagerollen entspannen die Haut. Am besten beim Epilieren die Haut gestrafft halten, dann ist es weniger schmerzhaft. Falls die Haut etwas gereizt ist, kann man den Kühlhandschuh drauflegen. Hab ich aber nicht gemacht, ging auch so. Es sind noch einige andere Aufsätze im Set enthalten: Aufsatz für empfindliche Stellen (Bikini-Zone), Aufsatz für Gesichtshärchen und ein Rasiereraufsatz mit Trimmer-Kappe. (Diese habe ich alle noch nicht getestet)

links epiliertes Bein

Meine Erfahrung:
Natürlich habe ich mir erst mal sorgfältig die Gebrauchsanweisung durchgelesen und als ich "...epilieren Sie beim ersten Mal nachts, damit eventuelle Hautrötungen abklingen können." las, wuchs nicht gerade die Lust darauf. Aber weil ich ja so mutig bin, hab ich´s an einem Abend endlich versucht;)
Die Haut soll vorm Epilieren fettfrei und trocken sein-check! Beim ersten Ansetzen war schon ein kleiner Schmerz zu spüren, an den man sich aber sehr schnell gewöhnt. Es ist tatsächlich halb so schlimm! Die Angst davor war größer als der "Schmerz". Würde es noch nichtmal als Schmerz beschreiben, sondern eher als kurzes Picksen, das aber nur anfangs ist und schnell vergeht. Es verlief ganz gut und hat dann sogar Spaß gemacht, weil es wirklich rasch ging und das Ergebnis toll ist.
Für ein Bein habe ich ca. 15 Minuten gebraucht, da man öfter über eine Stelle gehen muss um auch jedes Haar zu erwischen.

Das Ergebnis:
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Man spürt zwar danach noch einige Härchen, aber keine Stoppeln sondern weiche, feine Härchen, die wahrscheinlich noch zu fein sind um von der Pinzettenwalze erfasst du werden. Ist aber nicht störend, da sie nicht picksen wie Stoppeln. Das gute ist, dass die Haut lange Haarfrei bleibt, nicht wie beim Rasieren.

Fazit:
Man ist auf jeden Fall länger Haarfrei und hat somit weniger Arbeit.
Ich denke auf Reisen ist das Gerät leider nicht so toll mitzunehmen, da müsste man sich wahrscheinlich wieder einen Rasierer einpacken oder aber kurz vor der Reise gut epilieren. Es ist zwar "schmerzhafter" als rasieren (außer man schneidet sich dabei;)) aber effizienter. Die Härchen wachsen nur noch fein nach und nicht mehr in kratzigen Stoppeln-BINGO! Für mich das beste Argument und bin echt froh, das Gerät getestet zu haben, denn jetzt bin ich ein Epilierer-girl:)

Modell: Braun Silk épil 55780 Legs, body & face UVP: 119,99 €
Bezugsquellen: Große Kaufhäuser oder Elektromärkte


Wie geht ihr in die Beinfrei-Saison?

Kommentare:

  1. Habe ein älteres Modell von Braun und bin mit dem nicht so zufrieden. Es reißt viele Haare eher ab, als das es sie entfernt. Schade, Schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe auch ein aelteres Model und genau das gleiche Problem wie Ju Mar.

      Löschen
  2. Ich hab mir mal die Achselhaare epiliert, das tat allerdings echt höllisch weh! Aber vielleicht lag's ja auch am Gerät, könntest es ja mal austesten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke es liegt an der Stelle? So mutig war ich noch nicht hihi, steht mir aber auch noch bevor

      Löschen
  3. Habe früher auch epiliert...leider hat mein Gerät dann iwann seinen Geist aufgegeben.
    Ich sollte mir mal einen neuen anschaffen, das rasieren nervt mich nämlich sehr;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, ich vergesse immer deinen tollen Blog zu lesen... bei YT bin ich aber immer dabei =)
    Ich wachse immer, geh dann mit dem Epilierer drüber (ebenfalls ein älteres Modell) und habe dann etwa 6 Wochen "ruhe".
    Meiner Meinung nach ist aber zwischendruch rasieren immer noch glatter und seidiger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann verfolge den Blog am besten über bloglovin, finde das voll praktisch, dann bekommst du bescheid wenn´s was neues gibt:)

      Löschen
  5. Hab das gleiche auch, aber in weiß :)
    laladycosmetics.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Oh toll! Ich war schon länger auf der Suche nach einer guten Review zu den Braun Epilierern. Man will ja sicher gehen bevor man so viel Geld ausgibt. Du hast mich überzeugt-jetzt heißt es sparen,sparen,sparen.

    AntwortenLöschen
  7. ich nutze den silk epil wet and dry und bin auch komplett weg vom rasieren. bikinizone wird gewachst und der rest mit dem silk epil.
    nach dem epilieren wachsen die haare nicht mehr so gleichmässig nach wie beim rasieren und dann tut es auch nicht mehr besonders weh.
    am schlimmsten ist es beim ersten mal, wenn noch alle haare gleichzeitig da sind.
    und die haare sollten auch nicht länger als 0,5 cm sein, je länger sie sind, umso schmerzhafter das epilieren.
    lg und fröhliches epilieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl, na dann kann´s ja nur noch besser werden:)

      Löschen
  8. Also ich habe auch einen Braun Epilierer und ich finde es an den Schienbeinen schon arg unangenehm. Bin dann wieder umgestiegen auf Rasierer. Diesen Sommer möchte ich mich dem Epilieren aber dann doch nochmal annähern, weil in meinem Wohnheim die Duschen in solchen Kabinen sind, in denen die Luftfeuchtigkeit schnell ansteigt. Mit Brille kann ich deswegen nichts sehen und ohne auch nichts. Mit rasieren ist es da schwierig, daher werde ich dann eher, wenn ich zu Hause bin, meine Beine epilieren.

    AntwortenLöschen
  9. Ich epilliere schon viele Jahre mit dem Silk Epil von Braun - ein uraltes Teil. Wenn man das ganz regelmäßig macht tut nichts mehr weh und es geht ganz schnell. Die ersten paar Mal sind stellenweise schmerzhaft, weil viel Härchen auf einmal gezogen werden, später sind es nur noch vereinzelte und das merkt man wirklich fast gar nicht. Rasieren finde ich schrecklich, da kommen ja schon nach ein paar Stunden die Stoppeln wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, hat mich auch immer genervt, dass die Stoppeln nach paar Stunden wieder da sind.

      Löschen
  10. Ich habe auch einen Epilierer, aber den vernachlässige ich doch sehr.. ich konnte mich irgendwie nie dazu durchringen, mir konsequent die Beine zu epilieren. Für mich war es auch sehr unangenehm und trotz Peeling wuchsen mir oft Haare ein, was echt kacke ist.
    Außerdem finde ich es nervig, wenn die Haare immer erst eine bestimmte Länge haben müssen, bis man sie wieder epilieren kann.

    Ich glaube ich werde auf ewig beim Rasieren bleiben XD Ich wollte es ja immer mal unter den Armen ausprobieren mit Epilieren.. aber hab mich noch nicht getraut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ich mich auch noch nichtXD Hab immer wieder angesetzt und dann doch nicht.

      Löschen
    2. komisch!!! also ich finde unter den armen tut es ÜBERHAUPT nicht weh!! am schlimmsten ist das schienbein... der rest geht, aber unter den armen tut nix weh^^

      Löschen
  11. Ich wachse seit neuestem meine Beine.Mein Epilierer war Akkubetrieben und hat schnell an Power verloren.Daher benutz ich nun Kaltwachsstreifen.

    AntwortenLöschen
  12. hmm also für 120 euro rasiere ich mich lieber jeden tag ;)

    AntwortenLöschen
  13. ich benutze seit einem jahr einen silk epil aber ich krieg davon so kleine pickelchen daruter befindet sich dann das eingeweachsene haar :( auuu und es tut bei mir jedenfalls total weh vllt ist es auch das gerät (vllt.alt geworden :)) aber es geht schnell aber wachsen ist immer noch mein faavorite <3

    AntwortenLöschen
  14. Das scheint ja richtig gut zu sein. Freu mich auf nächsten Post und Video. ;) Bis dann, Lisa ♥

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe auch einen älteren von Braun und irgend wann Vorfällen in der bikinizone Haare gehabt dich eingewachsen sind, dann habe ich mich fürs Lasern entschlossen alles Super nur habe ich sechs satt zehn Behandlungen gehabt und merke wie die Haare doch schneller wieder kommen und meine Pickel durchs epilieren auch ;( magst du mal berichten ob du auch diese probleme bekommst, wenn nicht sollte ich mir den wohl mal zulegen :)))
    Ps ich möchte bei deinem Gewinnspiel (St) mitmachen habe nur kein Account, wie kann ich dir die Lösung schicken ?:) glg

    AntwortenLöschen
  16. Ich besitze das gleiche Modell. Leider ist meine Haut zu sensibel und die Härchen viel zu dick und fest. Die epilierten Stellen sind immer stark gerötet, stellenweise sogar blutig. Der Schmerz für mich fast unerträglich. :-( Liegt aber eher an meiner 'Ausgangssituation'. Daher rasiere ich lieber und das am besten mit einem Herren-Rasierer, weil das Ergebnis damit noch glatter ist.

    AntwortenLöschen
  17. darf man wissen wo du dich epilliert hast überall , weil ich würd gern wissen ob du nen unterschied vom schmerz her gespürt hast, also an welchen stelle tats extrem weh ?

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe das Modell, was man auch in der Badewannen benutzen kann und ich finde es genial. Denn so muss man nicht extra noch zeit dafür einplanen

    AntwortenLöschen
  19. Ich gehe zum lasern, ist zwar etwas kostspielig und es tut auch ein bisschen weh, aber die haare sind nach 4-6 behandlungen FÜR IMMER weg. Einfach toll!

    AntwortenLöschen
  20. Ich epiliere mir beine und achseln, aber zwei mal die woche. Habe keinen starken haarwuchs, aber ich hab keine vier Wochen ruhe wie es die Werbung verspricht. Mache es aber trotzdem, weil die haare nicht so stoppelig nachwachsen. Bei den beinen rasiere ich aber oft im Sommer noch nach...mag es lieber glattt :)))

    AntwortenLöschen
  21. Wie lange hat das Ergebnis denn gehalten? also wie lange waren deine Beine Stoppelfrei?

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Mira,

    ich habe auch eine Zeit lang meine Beine epiliert. Hab aber davon eingewachsene Haare (manchmal mit leichten Entzündungen) bekommen. Ich habe mal gehört, dass die Haut beim Epilieren robuster wird und die feinen Haare nicht mehr so schnell rauswachsen können. Ich rasiere jetzt wieder.

    AntwortenLöschen
  23. Hast du auch schonmal diese Enthaarungspads ausprobiert?

    AntwortenLöschen
  24. Hi,
    vielen Dank für den tollen Test und den ausführlichen Bericht. Ich denke, dass der Epilierer auf jeden Fall sein Geld wert ist, auch wenn ich ihn schon recht teuer finde. Wer für die Haarentfernung an den Beinen aber eben gerne epiliert und keine Lust aufs Rasieren hat, dem ist damit bestimmt geholfen. Ih persönlich bevorzuge aber wohl nach wie vor für die Haarentfernung das Kosmetikstudio. ;-)

    AntwortenLöschen
  25. Habe mir extra für den Test wochenlang die Beine nicht rasiert, damit man auf den Fotos auch ... epilierertestsieger.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Danke für den tollen Bericht :)
    ich habe selber schon eingie Erfahrungen mit dem Epilieren sammeln können, jedoch finde ich es an manchen Stellen sehr schmerzhaft.. Deshalb ich ich mich auf der Suche nach einer Alternative gemacht udn bin letztendlich bei der IPL Technik stehen geblieben. Aber Epilieren ist immer noch 1000 mal besser als Rasieren, bin ich der Meinung. ich habe die ewigen Stoppeln, das ständige Rasieren, die juckende Haut und manchmal sogar entzündeten Haarwurzeln immer sehr gehasst...
    Aber jeder findet schon seine richtige Methode für die Haarentfernung :)

    Liebe Grüßeeee, die Elena! :P

    AntwortenLöschen
  27. Hi, bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn echt wunderschön aufgebaut! Welches Theme nutzt du den? Und wie heißt diese Schriftart, das ist so total retro :)

    lg

    AntwortenLöschen