Mittwoch, 29. Februar 2012

Rezept: Gebratene Nudeln mit Gemüse

Gebratene Nudeln waren sehr heiß gefragt, also here you go! Ist auch lecker und einfach, so wie ich es beim Kochen bevorzuge^^ Wichtig ist es nur, vorher alles griffbereit kleingeschnibbelt zu haben. Das Braten an sich geht echt rucki zucki, da könnte man schon fast selbst einen Imbiss eröffnen:D
Hoffe euch gefällt das Rezept und freue mich natürlich immer wieder über eure nachgekochten Leckereien.



Rezept für 4 Personen:
  • 250g Mie Nudeln
  • handvoll Champignons
  • 1 grpße Karotte
  • 1 Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer
  • selbstgemachte süß-sauer Sauce

Variationen: Jedes Gemüse wie z.B: Sojasprossen, Brokkoli, Blumenkohl, Weißkohl, Babymais, Bambussprossen oder Ananas passen ganz besonders gut und habe ich in den Versionen auch schon gemacht. Natürlich könnte man vorher auch noch Fleisch (Rind, Schwein, Huhn, Ente etc.) mit anbraten und dann das Gemüse druntermischen. Wir hatten an dem Tag sogar Ente im Ofen gegrillt und dazugegessen, würde dann so aussehen:

Na, wenn man davon nicht hunger bekommt....:)
Videoanleitung:
 
 
Viel Erfolg:)

Kommentare:

  1. *lol* ich war mal in einem Thai Kochkurs und da haben sie uns auch gesagt, dass man nicht hektisch anfangen soll zu kochen, und zwischendurch wie verrückt das Gemüse schnippeln soll, sondern zuerst alles kleinhacken und dann mit Ruhe anbraten. Seither mach ich das auch so und plötzlich macht Kochen viel mehr Spaß, es ist viel entspannender und ich fühle mich nicht mehr so gestresst, hin-und hergerissen zwischen Wok und Hackbrett! :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht echt lecker aus :) Am liebsten mag ich solche Gerichte mit Hähnchen und ganz viel Chinakohl drin :)

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Oh... jetzt hab ich wirklich Hunger!!! Das sieht extrem gut aus :) Das Video ist auch super hilfreich!
    Danke für den Tipp :D
    Liebe Grüße,
    Stefanie take-the-biscuit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Meine Mama kocht so geniale "Bami Goreng", dass meine nachgekochten Gebratenen Nudeln ein Witz dagegen sind. Aber ich versuche es mal mit deinem Rezept, weil das durch die selbstgemachte süß-sauer Soße ganz anders schmecken wird :)
    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich hab Hunger!! Das werd ich am WE auf jeden Fall nachkochen :)

    AntwortenLöschen
  6. oh mein gott genau mein ding. wird definitv nachgegockt. toll.danke. bitte einmal zu mir:)
    der lippenstift steht dir extrem gut

    AntwortenLöschen
  7. Yummi yummi sag ich da nur.
    Ich koche gerne mal chinesisch und werde das natürlich auch mal probieren.

    liebe grüße

    http://blumentante.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Lecker :))

    http://cherrybombori.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. ohhh lecker!!! Aber die Pilze würd ich weglassen xD

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ja gemein ;D da bekomm ich glatt hunger... :D sieht echt lecker aus *sabber*

    http://wanna-b-beautiful.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. Danke für's Rezept :) Wird morgen nachgekocht und verspeist; aber zur Sicherheit erstmal allein xD

    AntwortenLöschen
  12. Gerade mit der Süß-sauer-Sauce nachgekockt... hätte die Sauce wahrscheinlich ein bisschen länger aufkochen lassen sollen, schmeckt jetzt alles ein bisschen nach Essig :(
    Ansonsten gefällt es mir sehr gut, ein Rezept wie ich es mag: einfach und schnell :)

    AntwortenLöschen
  13. Es war soooo lecker,Danke für das tolle Rezept.Wir(mein Freund und ich) haben es mit Steakhüfte gegessen und sind hin und weg,gerade auch wegen der leichten Schärfe der Süß-Sauer-Sauce,bitte mehr so tolle Rezepte liebe Mira :)

    AntwortenLöschen